+
Künstler Raoul Haspel hat die Aktion initiiert.

In Österreich

Schweigeminute für Flüchtlinge stürmt iTunes-Charts

Wien - Eine Minute Stille als friedlicher Protest gegen die Flüchtlingspolitik: Die „Schweigeminute (Traiskirchen)“ eines Wiener Künstlers hat am Donnerstag Platz eins der österreichischen iTunes-Charts belegt.

Auch beim Online-Händler Amazon erreichte die ungewöhnliche Aufnahme einen Spitzenplatz in der Kategorie Pop. Dabei ist der „Song“ erst von Freitag an für 99 Cent bei iTunes und vom 28. August an für 1,29 Euro bei Amazon erhältlich; er kann aber bereits vorbestellt werden.

Österreich hat angesichts der vielen Flüchtlinge ein großes Problem, die Menschen unterzubringen. Das größte Lager Traiskirchen ist mit etwa 3500 Menschen überfüllt. Viele müssen im Freien übernachten, darunter auch Schwangere.

Laut dem Initiator der Aktion, Raoul Haspel (35), soll der Gesamterlös des 60-Sekunden-Stille-Tracks den Flüchtlingen in Traiskirchen zugutekommen. Die 25 bis 30 Prozent Gebühr der Plattformen will der Medienkünstler und Designer aus eigener Tasche zahlen. „Das kann für mich teuer werden, aber das hoffe ich.“

Es könne nicht sein, dass wenige Autominuten vom reichen Wien entfernt Babys unter freiem Himmel geboren werden müssten. Er bevorzuge den stillen Protest des Innehaltens. Denn seine Erfahrung sei: „Die, die noch lauter und offensiver werden, die schreien, tragen selten zu einer Lösung bei.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare