Lebensmittelskandal bei IKEA

Schweinefleisch in Elch-Lasagne gefunden

Stockholm - Der Möbelkonzern Ikea hat 17.000 Portionen seiner Elch-Lasagne zurückgezogen, weil in einer in Belgien getesteten Lieferung Spuren von Schweinefleisch waren.

Der Nudelauflauf mit Elchfleisch war nach rund einem Monat im Verkauf am 22. März aus dem Handel genommen, sagte Firmensprecherin Tina Kardum am Samstag.

Das schwedische Möbelhaus äußerte sich erst zu dem Fall, nachdem ihn die schwedische Zeitung „Svenska Dagbladet“ am Samstag publik gemacht hatte. Die Ergebnisse einer zweiten Überprüfung, wonach die Lasagne in Belgien 1,6 Prozent Schweinefleisch enthielt, seien erst am Freitag bekanntgeworden, sagte die Ikeasprecherin. „Wir haben jetzt mehr Informationen. Deshalb haben wir uns entschieden, es jetzt bekanntzugeben.“

Ikea hatte zuvor bereits seine Fleischbällchen und andere Fleischprodukte aus seinen Restaurants aus dem Handel genommen, nachdem darin Spuren von Pferdefleisch gefunden worden waren.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare