Offenbar gab es einen technischen Defekt an der Decke oder am Kabel. Foto:

Schwelbrand durch Heizdecke: 91-Jährige stirbt im Bett

Forst (dpa) - Eine 91-jährige Frau ist in Baden-Württemberg ums Leben gekommen, nachdem eine defekte Heizdecke einen Schwelbrand im Bett verursacht hatte. Nach Angaben der Polizei starb die Frau an den giftigen Rauchgasen. Sie erlitt aber auch leichte Verbrennungen.

Die Frau hatte sich von ihrer Haushaltshilfe eine rund 20 Jahre alte Heizdecke ins Bett legen lassen. Wegen eines technischen Defekts an der Decke selbst oder am Kabel entstand ein Schmorbrand, der sich zu einem Schwelbrand entwickelte.

Als die Haushaltshilfe wieder in das Zimmer der 91-Jährigen in Forst bei Karlsruhe kam, war diese tot. Ein Sprecher der Polizei sagte, nach ersten Ermittlungen treffe die Haushaltshilfe keine Schuld.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Rettungsschiffe haben Geräusche empfangen, die von dem seit Mittwoch verschollenen argentinischen U-Boot abgegeben worden sein könnten.
Retter empfangen Geräusche: Ist es das vermisste U-Boot?
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Ein junger Mann hat sich nach einem selbstverschuldeten Unfall vollkommen unverantwortlich verhalten. Zunächst setzte er sein Auto gegen einen Baum, über das Verhalten …
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter

Kommentare