+

Mindestens 200.000 Haushalte ohne Strom

Schwere Unwetter: Notstand und drei Tote in Australien 

Sydney - Nach heftigen Unwettern im Osten Australiens werden die Behörden am Mittwoch in Teilen von New South Wales den Notstand ausrufen.

Die Lage sei weiterhin ernst, sagte der Regierungschef vom Bundesstaat New South Wales, Mike Baird: „Wir werden in den kommenden 48 Stunden noch einiges durchmachen.“ Demnach werden weiter heftige Regenfälle, starke Winde sowie Überschwemmungen erwartet.

Bislang kamen mindestens drei Menschen in New South Wales ums Leben, zwei Menschen werden noch vermisst. Die Region zwischen Sydney und der Stadt Newcastle wird seit Montag von schweren Regenfällen heimgesucht. Windböen von bis zu 135 Kilometern in der Stunde rissen nach Angaben des Katastrophenschutzes Tausende Bäume um. Mindestens 200.000 Haushalte waren ohne Strom.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 7 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 21.04.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
In Deutschland sind 2017 laut einem Medienbericht fast zehn Prozent weniger Verbrechen erfasst worden als im Vorjahr.
Bericht: 2017 fast 10 Prozent weniger Straftaten als im Vorjahr
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Das Drachenbootfest gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten in China. In schmuckvollen Booten treten Paddler gegeneinander an. Beim Training kentern zwei Boote an …
Zwei Drachenboote in China gekentert: Tote und Vermisste
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Obernzell (dpa) - Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Angehörige, Freunde und andere Wegbegleiter Abschied von dem bei einer Schlägerei in Passau getöteten Maurice K. …
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler

Kommentare