Schwere Vorwürfe gegen Flugzeughersteller

Luxemburg - Im Luxemburger Prozess um den Absturz eines Flugzeugs mit 20 Toten hat die Staatsanwaltschaft dem Flugzeughersteller Fokker eine Mitschuld am Unfall gegeben.

“Die Sicherheitsvorrichtung hat nicht immer funktioniert, wie sie sollte“, sagte Staatsanwalt Serge Wagner am Dienstag im sogenannten Luxair-Prozess vor dem Bezirksgericht.

Dem Hersteller des Flugzeugs waren technische Probleme an Maschinen des gleichen Typs möglicherweise bekannt. Darauf hatte ein technischer Sachverständiger vor Gericht hingewiesen. “Fokker hätte anders reagieren müssen“, sagte Wagner. “Ich bin der Meinung, dass Fokker mitverantwortlich ist für diesen Unfall.“ Noch am Montag hatte Wagner den Piloten in seinem Plädoyer schwer beschuldigt, Fehler gemacht zu haben. Der Prozess hatte sich am Dienstag wegen einer Bombendrohung im Gerichtsgebäude um zwei Stunden verzögert.

Bei dem Absturz der Fokker 50 am 6. November 2002 starben 20 Menschen, darunter 15 Deutsche. Das Flugzeug war auf dem Weg von Berlin nach Luxemburg kurz vor dem Ziel verunglückt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
Die Flaniermeile in North York im Norden Torontos ist tagsüber belebt, hier liegen Geschäfte, Büros und Restaurants. Dort rast ein Transporter mit hohem Tempo auf den …
Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
In den USA ist es Ärzten erstmals gelungen, ein komplettes männliches Geschlechtsteil zu transplantieren.
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Auf einer Flaniermeile im kanadischen Toronto ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Der Fahrer wurde festgenommen.
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
Die Polizei im US-Bundesstaat Tennessee hat den mutmaßlichen Schützen gefasst, der ein Blutbad in einem Restaurant angerichtet hatte.
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst

Kommentare