Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet

Terrorzelle von Barcelona hatte 120 Gasflaschen für Anschläge gehortet
+
Rettungskräfte stehen neben einem beschädigten Bus in der Provinz Shaanxi (China).

Gegen Mauer geprallt

Schwerer Busunfall in chinesischem Tunnel: 36 Tote

Bei einem schweren Busunfall in der chinesischen Provinz Shaanxi sind mindestens 36 Menschen ums Leben gekommen und weitere 13 verletzt worden.

Bei einem Busunfall in China sind mindestens 36 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus sei in der Nacht zum Freitag auf einer Schnellstraße in der zentralen Provinz Shaanxi in einem Tunnel gegen die Wand geprallt, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. 13 Menschen seien verletzt worden. Nach Angaben des Nachrichtenportals sina.com sind zwei Kinder unter den Todesopfern.

Es handelt sich um einen der schwersten Busunfälle in China seit 2008, als 51 Menschen bei einem Unglück im Südwesten des Landes starben.

Schwere Verkehrsunfälle sind auf Chinas Straßen keine Seltenheit. Besonders die überfüllten Langstreckenbusse verunglücken immer wieder. Im Jahr 2015 kamen bei Verkehrsunfällen in China 58.000 Menschen ums Leben.

dpa/afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
An zwei Bahnhöfen gab es am Samstag Brandanschläge, die Auswirkungen sind groß: Züge von Berlin nach Hamburg und Hannover werden umgeleitet. Auch am Sonntag läuft noch …
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
72 Jahre lang fehlte von dem gesunkenen US-Kreuzer „USS Indianapolis“ jede Spur. Nun wurden Teile des Wracks entdeckt - in 5,5 Kilometern Tiefe.
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
Gewaltverbrechen in Hamburg-Eppendorf, ein Mensch wird erschossen. Vieles ist laut Polizei noch unklar.
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig

Kommentare