+
Die Autobahn war mehrere Stunden in Fahrtrichtung München gesperrt.

Schwerer Unfall auf der A8 - zwei Tote

Stuttgart - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 nahe Stuttgart sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Drei Fahrzeuge brannten. So kam es zu dem Unglück:

Aus einem Tanklaster lief Diesel-Kraftstoff aus, teilte die Polizei in Böblingen mit. Die A8 musste in beide Richtungen gesperrt werden. Bis 06.00 Uhr konnte die Fahrbahn in Richtung Karlsruhe von den umherliegenden Autoteilen befreit und wieder freigegeben werden. In Richtung München war zunächst nur ein Fahrstreifen wieder befahrbar.

Ein Autofahrer war gegen 01.00 Uhr auf der A8 kurz vor Degerloch in Richtung München mit einem Sprinter zusammengestoßen. Das Auto fing sofort Feuer. Ein hinter ihm fahrender Tanklaster konnte zwar noch rechtzeitig bremsen, aber ein nachfolgender mit Autoteilen beladener Lastwagen nicht. Dieser fuhr auf den mit Diesel beladenen Lastzug auf, so dass beide Feuer fingen. Bei dem Unfall sind der Autofahrer und ein Lastwagenfahrer ums Leben gekommen, der Sprinterfahrer wurde verletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare