+
Die Autobahn war mehrere Stunden in Fahrtrichtung München gesperrt.

Schwerer Unfall auf der A8 - zwei Tote

Stuttgart - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 nahe Stuttgart sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Drei Fahrzeuge brannten. So kam es zu dem Unglück:

Aus einem Tanklaster lief Diesel-Kraftstoff aus, teilte die Polizei in Böblingen mit. Die A8 musste in beide Richtungen gesperrt werden. Bis 06.00 Uhr konnte die Fahrbahn in Richtung Karlsruhe von den umherliegenden Autoteilen befreit und wieder freigegeben werden. In Richtung München war zunächst nur ein Fahrstreifen wieder befahrbar.

Ein Autofahrer war gegen 01.00 Uhr auf der A8 kurz vor Degerloch in Richtung München mit einem Sprinter zusammengestoßen. Das Auto fing sofort Feuer. Ein hinter ihm fahrender Tanklaster konnte zwar noch rechtzeitig bremsen, aber ein nachfolgender mit Autoteilen beladener Lastwagen nicht. Dieser fuhr auf den mit Diesel beladenen Lastzug auf, so dass beide Feuer fingen. Bei dem Unfall sind der Autofahrer und ein Lastwagenfahrer ums Leben gekommen, der Sprinterfahrer wurde verletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiteres Opfer der Amokfahrt von Münster gestorben
Vor knapp drei Wochen stieg der 48-jährige Jens R. in seinen Campingbus und raste mitten in Münster in eine Menschenmenge. Lange hatte eines der Opfer um sein Leben …
Weiteres Opfer der Amokfahrt von Münster gestorben
Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück
In Detroit parkten 13 Trucker unter einer Brücke auf der Autobahn - und beweisen, wie toll die Menschheit sein kann. 
Was diese 13 Trucker hier machen, gibt uns den Glauben an die Menschheit zurück
Neuseeländer findet zufällig seine Lottoscheine wieder und kann es nicht fassen
Es gibt Dinge, die sind einfach unglaublich. Zwei Wochen lang hat ein Neuseeländer zwei Lottoscheine mit sich herumgetragen und überhaupt nicht daran gedacht. 
Neuseeländer findet zufällig seine Lottoscheine wieder und kann es nicht fassen
Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter weiter auf der Flucht 
Zwei Männer sind am Dienstagnachmittag mitten in Köln niedergeschossen worden. Die Polizei sucht unter Hochdruck weiter nach dem Täter. Ermittler haben einen …
Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter weiter auf der Flucht 

Kommentare