Schwerer Busunfall auf der A 2 bei Braunschweig

Braunschweig - Bei einem schweren Busunglück sind 14 Fahrgäste am Samstag auf der Autobahn A2 bei Braunschweig verletzt worden, drei von ihnen schwer.

Der polnische Reisebus war beim Überholen auf das Heck eines Sattelzuges aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher. Durch den Aufprall wurde die Front des Busses erheblich beschädigt.

Der Fahrer und zwei weitere Insassen wurden schwer verletzt. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser. Elf Fahrgäste, unter ihnen zwei Kinder, kamen mit leichten Verletzungen davon. Sie wurden vorübergehend in einem Hotel untergebracht. Die Unfallursache ist bislang nicht geklärt. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare