Schweres Erdbeben erschüttert Chile

Santiago de Chile - Ein schweres Erdbeben hat am Sonntagabend Chile erschüttert. Die US-Erdbebenwarte US Geological Survey meldete eine Stärke von 7,2.

In Chile ist ein Erdbeben der Stärke 7,2 gemessen worden. Das meldete die US-Erdbebenwarte US Geological Survey am Sonntag auf ihrer Homepage. Zentrum des Bebens sei die Region von Araucania, 589 Kilometer von der Hauptstadt Santiago entfernt.

Aus Angst vor einem Tsunami flohen Hunderte Menschen in höher gelegene Gebiete. Eine Tsunami-Gefahr bestehe allerdings nicht, teilte die chilenische Marine mit. Angaben über mögliche Opfer und Schäden lagen zunächst nicht vor.

Im Februar waren bei einem Erdbeben in Chile rund 500 Menschen ums Leben gekommen. Damals wurde eine Stärke von 8,8 gemessen.

Das Beben vom Sonntag ereignete sich den Angaben zu Folge um 21.20 Uhr deutscher Zeit in 16,9 Kilometer Tiefe.

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungssanitäter erfüllen Sterbender letzten Wunsch
Auf dem Weg zur Palliativstation eines Krankenhauses haben australische Rettungssanitäter einer im Sterben liegenden Frau den letzten Wunsch erfüllt.
Rettungssanitäter erfüllen Sterbender letzten Wunsch
Nordkoreaner an Japans Küste gestrandet
Tokio (dpa) - Ein Holzboot mit nach eigenen Aussagen aus Nordkorea stammenden Männern an Bord ist an der Nordostküste Japans gestrandet. Wie japanische Medien am Freitag …
Nordkoreaner an Japans Küste gestrandet
Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Mike Hughes möchte beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist. Das klingt verrückt, ist aber wahr. Mit einer selbst gebauten Rakete aus Altmetall will sich der Amerikaner …
Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Kinder spielen in einem Wald in Oberbayern. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung: Sie finden die Leiche einer Frau. Schnell wird klar - die Frau wurde gewaltsam …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat

Kommentare