Schweres Erdbeben im Pazifik

New York - Ein Erdbeben der Stärke 6,2 hat den Pazifik südlich von Papua-Neuguinea und den Salomonen erschüttert, wie die US-Erdbebenwarte mitteilte.

Ein Tsunami-Alarm wurde demnach aber nicht ausgelöst. Auch Berichte über Verletzte oder Schäden gab es nach dem Erdstoß am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) nicht. Sein Zentrum lag der US-Erdbebenwarte zufolge in rund 410 Kilometern Tiefe, etwa 110 Kilometer südwestlich der Stadt Arawa auf Papua-Neuguinea.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann erscheint mit Drogen vor Gericht
Neuruppin - Ein Mann ist im brandenburgischen Neuruppin mit Drogen im Gericht erschienen. Jetzt muss er wohl bald wieder vor Gericht.
Mann erscheint mit Drogen vor Gericht
Drei Tote in Wohnheim - 42-Jähriger muss in Psychiatrie
Grausiges Geschehen in einem sozialtherapeutischen Wohnheim in Wuppertal. In dem Gebäude findet die Polizei die Leichen von drei Männern. Ein 42-jähriger Mitbewohner …
Drei Tote in Wohnheim - 42-Jähriger muss in Psychiatrie
Gefangener flieht nach brutaler Geiselnahme aus Psychiatrie
Er griff einen Pfleger an und nahm ihn zeitweise als Geisel: Am Niederrhein ist ein Gefangener aus einer Psychiatrie geflohen. Die Polizei beschreibt den Mann als …
Gefangener flieht nach brutaler Geiselnahme aus Psychiatrie
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen
Kassel - Um weiße Hirsche rankt sich ein Mythos: Wer sie schießt, stirbt kurz darauf. Forscher wollen nun eine Population in Hessen genauer untersuchen.
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen

Kommentare