Schwierige Bergung nach tödlichem Zugunglück

Bargum - Nach dem schweren Zugunglück auf der Strecke von Sylt nach Husum soll am Samstagvormittag mit der Bergung der Wagen begonnen werden.

Lesen Sie auch:

Zug entgleist wegen Rindern - Unfall fordert ein Todesopfer

Die Aufräumarbeiten sind durch den matschigen Untergrund aber erschwert, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Samstagmorgen. So müsse erst eine Straße stabilisiert und mit Kies unterfüttert werden, damit ein Kran anrücken kann. Der soll dann den fast völlig zerstörten Steuerwagen heben. Die restlichen Wagen sollen wieder auf das Gleis gebracht werden, um sie wegziehen zu können. Die Aufräumarbeiten werden voraussichtlich noch den ganzen Samstag andauern.

Regionalzug rast in Rinderherde: Ein Toter

Regionalzug rast in Rinderherde: Ein Toter

Bei dem Unglück in der Nähe von Bargum (Schleswig-Holstein)kam am Freitag ein 38 Jahre alter Fahrgast ums Leben. Der Zug der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) sei in eine Rinderherde gefahren, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Zwei weitere Fahrgäste hätten bei der Kollision Verletzungen erlitten und seien ins Krankenhaus gebracht worden. 23 Passagiere wurden nach Angaben der Bundespolizei von der Feuerwehr unverletzt gerettet und versorgt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
Diese Nachricht macht fassungslos: Weil sie ihre Nichte bestrafen wollte, hat sich eine Frau aus den USA auf das neunjährige Mädchen gesetzt. Das schrie um Hilfe, doch …
Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Fahren Autofahrer vorsichtiger, wenn ihr Fahrstil von anderen öffentlich bewertet wird? Diese Frage bleibt vor Gericht in Münster offen. Denn es geht um Verstöße gegen …
"Autofahrer-Pranger" verstößt gegen Datenschutz  
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)
In einer der bedeutendsten Kirchen von Florenz hat sich ein Deckenelement gelöst und einen spanischen Touristen erschlagen.
Stein fällt von Kirchendecke in Florenz und erschlägt Tourist (52)
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden
Grausiger Fund in einem Auto: Zeugen entdecken drei Leichen und alarmieren die Polizei. Die Ermittler vermuten eine Familientragödie.
Grusliger Fund: Drei Tote in Tiefgarage gefunden

Kommentare