+
"Das ist in Europa eimalig", ist sich Immobilienmakler Harald Busse sicher.

Schwimmendes Fachwerkhaus kann Dach einklappen

Wensich Rietz/Bad Saarow - Ein Immobilienmakler aus Brandenburg bewohnt ein kleines Fachwerkhaus. Ungewöhnlich ist allerdings, dass er mit seinen eigenen vier Wänden schwimmen kann.

Der brandenburgische Immobilienmakler Harald Busse aus Bad Saarow bewohnt mit seiner Lebensgefährtin ein kleines, aber außergewöhnliches Haus. Dessen Clou: Das Fachwerkhaus steht auf zwei Aluminiumpontons und kann schwimmen. Vom Wohnzimmer aus kann es der 54-Jährige lenken und so über die Gewässer in Brandenburg schippern. “Das ist in Europa einmalig“, ist er überzeugt. “Wir haben unser Hotelzimmer immer dabei.“ 2010 habe er mit dem Haus rund 750 Kilometer zurückgelegt.

Der Fachwerkbau liegt auf dem Scharmützelsee und ist ausgestattet mit Toilette, Terrasse und Garten. Auf eine technische Entwicklung ist Busse besonders stolz. Wenn das Haus unter einer Brücke herfahren muss, kann er das Dach einklappen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Genf (dpa) - Nach monatelanger Wartung und einer mehrwöchigen Anlaufphase läuft der weltgrößte Teilchenbeschleuniger in Genf nun wieder auf Hochtouren. Die ersten Daten …
Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Currywurst mit Pommes sind in Deutschlands Kantinen weiter hoch im Kurs. Aber die Unternehmen achten auch zunehmend auf gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Weil er sich über einen auf der Straße stehenden Rettungswagen im Einsatz ärgerte, hat sich ein rabiater 86-jähriger Autofahrer in Schleswig-Holstein mit seinem Wagen …
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch

Kommentare