Sechs Tote bei Schießerei auf Rollerskate-Bahn

Dallas - Bei einer Schießerei auf einer Rollerskate-Bahn im US-Bundesstaat Texas sind nach Medienberichten sechs Menschen getötet worden.

Vier weitere wurden nach Informationen des örtlichen Senders Fox 4 verletzt, als ein Mann am Samstagabend nach einem Streit bei einer Familienfeier in der Anlage in Grand Prairie bei Dallas das Feuer auf andere Gäste eröffnete. Fünf Menschen waren sofort tot. Auch der Schütze habe nach Polizeiangaben eine Schusswunde am Kopf erlitten, an der er später im Krankenhaus gestorben sei. Wie der Sender im Internet weiter berichtete, soll er versucht haben, sich selbst zu töten. Die Identität von Täter und Opfern war zunächst unklar. Es soll sich um einen Ehestreit gehandelt haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
In der Schweiz verletzten sich drei Jugendliche beim Spiel mit dem Feuer schwer. Anscheinend ging es um eine Mutprobe. 
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Hatun Sürücü wurde vor mehr als zwölf Jahren von ihrem jüngeren Bruder in Berlin erschossen. In Istanbul wird nun ein Urteil gegen die beiden älteren Brüder erwartet. …
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an
Seewiesen (dpa) - Geckos können ihre Rufe an die Geräusche ihrer Umgebung anpassen. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Ornithologie im oberbayerischen Seewiesen …
Gecko ruft gegen simulierten Straßenlärm an

Kommentare