+
Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei stehen in Weil der Stadt vor der Flüchtlingsunterkunft, in der das Feuer ausgebrochen war. Foto: Andreas Rosar

Baden-Württemberg

Sechs Verletzte bei Feuer in Asylunterkunft

Weil der Stadt (dpa) - Sechs Menschen sind bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Baden-Württemberg verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte, erlitten fünf Menschen in Weil der Stadt Rauchvergiftungen und wurden von Notärzten versorgt. Eine weiteres Opfer brach sich das Handgelenk.

Das Feuer war in der Nacht im Bereich des Treppenhauses im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot an und löschte die Flammen. "Die Brandursache ist weiter unklar", sagte der Sprecher. Es gebe keine Anzeichen auf Brandstiftung von außen. Ob ein Bewohner das Feuer verursacht hat, sei ebenfalls nicht klar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gruselig: 13 menschliche Füße in zehn Jahren angeschwemmt
An der Westküste Kanadas ist zum 13. Mal innerhalb der vergangenen zehn Jahre ein menschlicher Fuß angeschwemmt worden.
Gruselig: 13 menschliche Füße in zehn Jahren angeschwemmt
Mehr als 20 000 Babys jährlich nach künstlicher Befruchtung
München (dpa) - Die Zahl der Geburten nach einer künstlichen Befruchtung steigt in Deutschland steil an. Erstmals wurden 2015 mehr als 20 000 Kinder nach einer …
Mehr als 20 000 Babys jährlich nach künstlicher Befruchtung
Regen, Matsch, Schnee: Wetter bleibt ungemütlich
Das Wetter in Deutschland bleibt durchwachsen. Zum Wochenende hin könnte der Winter im ganzen Land zurückkehren. Offen ist, ob sich der Neuschnee bis Weihnachten hält.
Regen, Matsch, Schnee: Wetter bleibt ungemütlich
Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy
Die Wünsche für das neue Jahr ähneln denen vergangener Jahre: Weniger Stress erhoffen sich viele. Vor allem Jüngere denken dabei an ihr Handy und wünschen sich mehr …
Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy

Kommentare