Sechs Verletzte bei Reisebus-Unglück

Stolberg/Aachen - Bei einem Busunfall im Rheinland sind am Samstagmorgen sechs Menschen verletzt worden. Der Reisebus war mit 28 Fahrgästen aus dem Saarland besetzt.

Das teilte die Polizei Aachen mit. Er war auf einer Landstraße in Stolberg von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Erdhügel in einem Vorgarten geprallt. Der Busfahrer hatte wahrscheinlich aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Außer dem 73-Jährigen wurden vier Passagiere mit Prellungen und Schnittwunden in ein Krankenhaus gebracht. Ein weiterer Fahrgast erlitt einen Schock. An dem Reisebus entstand ein Schaden von 10 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Filzmoos - Etwa 100 Wintersportler haben am Montag im österreichischen Pongau mehr als eine Stunde lang in einem defekten Sessellift festgesteckt.
Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Vitoria (dpa) - Aus Angst vor einer Gewalteskalation haben 16 Städte im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo die Karnevalsfeiern abgesagt. Grund sei die Krise der …
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Laußig - Mit einer Axt und einer Machete bewaffnet ist ein 58-Jähriger in Laußig (Sachsen) auf seinen Nachbarn losgegangen.
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen
Kopfschmerzen können einem den Alltag vermiesen. Auf lange Sicht gefährden sie sogar die berufliche Existenz. Medikamente helfen nicht immer - manchmal tut es Sport.
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen

Kommentare