+
Der Hamburger Hafen: Hier fanden Arbeiter einen abgetrennten Fuß.

Horrorfund

Seemänner fischen abgetrennten Fuß aus Hamburger Hafen

Hamburg - Einen gruseligen Fund machten Besatzungsmitglieder eines Schiffs am Donnerstag bei Arbeiten im Hamburger Hafen: Im Schwimmbagger verfängt sich ein Fuß.

Bei Arbeiten im Hamburger Hafen hat sich ein menschlicher Fuß an einem Schwimmbagger verfangen. Ein Besatzungsmitglied entdeckte das Leichenteil, an dem sich noch eine Socke sowie Teile einer Hose befanden, beim Einholen des Saugrüsselkopfes in den Metall-Greifzähnen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Besatzung des niederländischen Arbeitsschiffs alarmierte den Angaben zufolge die Hamburger Wasserschutzpolizei. Beamte gingen unmittelbar nach dem gruseligen Fund vom Mittwochabend an Bord. Der Fuß wurde in die Rechtsmedizin gebracht.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge gehört er wohl zur Leiche eines sehbehinderten 53-Jährigen, der vor rund dreieinhalb Wochen in die Elbe gestürzt war und seitdem verschollen ist. In der Hose seien persönliche Papiere des Verunglückten gefunden worden.

Der Mann war auf dem Anleger Teufelsbrück unterwegs, als er vermutlich aufgrund eines Unfalls in den Fluss stürzte. Nur sein Blindenhund blieb nach Angaben der Beamten am Ufer zurück. Damaligen Berichten zufolge versuchten Zeugen noch vergeblich, dem Mann einen Rettungsring zuzuwerfen. Feuerwehr- und Polizeiboote sowie ein Hubschrauber suchten stundenlang vergeblich nach dem Verunglückten.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinenunglück in Italien: Sechs Überlebende geortet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinenunglück in Italien: Sechs Überlebende geortet
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bad Arolsen - Ein Elternpaar mit sieben Kindern ist bei einem schweren Autounfall in Hessen ums Leben gekommen. Für die Waisen wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen.
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Der 17-jährige Niklas starb in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe. Die Stadt stand unter Schock. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für überführt - doch der …
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Das Training läuft schon länger, nun ist ein weiterer Schritt getan: Der Saarländer Matthias Maurer soll neuer Astronaut der Raumfahrtagentur Esa werden. Wann der …
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut

Kommentare