+
Die zu den Krabben gehörenden Seespinnen nutzten einen bislang unbeschriebenen Weg, um den Sauerstoff durch den Körper zu transportieren: den Magen-Darm-Trakt. Foto: Timothy R. Dwyer

Einzigartig im Tierreich

Seespinnen pumpen Sauerstoff mit ihrem Darm durch den Körper

Auch Seespinnen haben Herz. Doch so wichtig wie beim Menschen ist es nicht. Denn für den Sauerstofftransport im Körper ist bei den Tieren ein ganz anderes Organ zuständig.

Missoula (dpa) - Kuriosum aus dem Tierreich: Nicht das Herz, sondern der Magen-Darm-Trakt sorgt bei Seespinnen für die Verteilung von Sauerstoff im Großteil ihres Körpers.

Die zu den Krabben gehörenden Tiere nutzten damit einen bislang unbeschriebenen Weg, um den Sauerstoff durch den Körper zu transportieren, schreiben Forscher der University of Montana in Missoula in der Fachzeitschrift "Current Biology". Muskelkontraktionen des Darms und der sogenannten Mitteldarmdrüsen sind demnach dafür verantwortlich, dass eine sauerstoffhaltige, blutähnliche Flüssigkeit auch die besonders langen Beine versorgt.

Die Drüsen sind Anhängsel am Darm und dehnen sich den Forschern zufolge fast bis an die Beinspitzen aus. "Der Darm von Seespinnen ist damit raumfüllend und überall im Körper, ganz so wie bei uns die menschlichen Kreislaufsysteme", wird Erstautor Arthur Woods in einer Mitteilung des Verlags zitiert. Ein Herz haben die Seespinnen zwar auch. Allerdings versorgt es nur einen winzigen Teil ihres Körpers mit Sauerstoff.

Seespinnen zeichnen sich vor allem durch ihre langen Beine und winzigen Körper aus. Sie haben keine speziellen Atmungsorgane wie der Mensch. Sauerstoff gelangt den Wissenschaftlern zufolge über die Oberfläche in den Körper.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Urteil: Bewertungsportal muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Urteil: Bewertungsportal muss Daten einer Ärztin löschen
Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Ein Lastwagenfahrer hat im morgendlichen Berufsverkehr in Dresden ein Fahrrad mit einem Kleinkind im Anhänger übersehen
Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik
Nach einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Übergriff auf einen aus Afghanistan stammenden Flüchtling sucht die Polizei in Köln nach drei unbekannten Männern.
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik

Kommentare