Ein Toter und Verletzte

Seilbahn-Kabine in Tschechien abgestürzt

Prag - Der Absturz einer Seilbahn-Kabine in Tschechien hat einen Mann das Leben gekostet. Die Kabine fiel am Freitagabend in Spindleruv Mlyn (Spindlermühle) mit fünf Familienmitgliedern in die Tiefe.

Die Polizei geht von einem gerissenen Tragsseil als Ursache für das Unglück aus.

"Ein 38 Jahre alter Mann starb, zwei Frauen und zwei Kinder wurden in Krankenhäuser gebracht", teilte ein Polizeisprecher mit. Augenzeugen berichteten, dass die Kabine aus einer Höhe von rund 20 Metern auf einen steilen und verschneiten Hang fiel.

Den beiden schwer verletzten Frauen und den Kindern ging es nach Angaben eines Krankenhauses vom Samstag besser, sie waren außer Lebensgefahr. Zunächst blieb unklar, warum die Gruppe die Seilbahn überhaupt benutzte, die der Bergwacht zufolge nur für den Güter-Transport bestimmt war. Sie führt von einem Parkplatz zu einer Berghütte in einem beliebten Winterresort im Norden Tschechiens.

Rettungsdienst und Bergwacht waren am Unglücksort in schwierigem Terrain mit einem Großaufgebot im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Jahrestag: Gedenken an Erdbeben um Amatrice in Italien
Amatrice (dpa) - Italien gedenkt heute der Erdbebenkatastrophe um die Stadt Amatrice vor einem Jahr. In der Gegend in Mittelitalien starben am 24. August 2016 genau 299 …
Jahrestag: Gedenken an Erdbeben um Amatrice in Italien
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Kommentare