Nachbildung sorgt für Verwechslung

SEK-Einsatz in Heide: Kalaschnikow stellt sich als Wasserpfeife heraus

Heide - Ein Flüchtling der angeblich mit einer Kalaschnikow bewaffnet sei löste einen SEK-Einsatz in Schleswig-Holstein aus. Eine Waffe fanden die Beamten jedoch nicht - sondern eine kuriose Shisha.

Eine Wasserpfeife in Form einer Maschinenpistole ist zum Auslöser eines Polizeieinsatzes mit einem Spezialkommando geworden. Ein Zeuge habe gesagt, dass ein 19 Jahre alter Flüchtling in seiner Wohnung in Heide in Schleswig-Holstein eine Kalaschnikow habe, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Polizisten umstellten am Mittwochabend das Haus und nahmen den jungen Mann beim Verlassen des Gebäudes fest. Nach der Durchsuchung des Zimmers des Flüchtlings gaben die Beamten Entwarnung: Sie fanden nur eine Shisha, die einer Kalaschnikow nachgebildet war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn (dpa) - Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter hat das Landgericht Paderborn am achten Verhandlungstag die Befragung von Angelika W. fortgesetzt. …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
New York - Er wollte eigentlich nur den Mond ablichten - dann entdeckte der Fotograf eine seltsame Gestalt auf den Bildern. Photoshop-Skills hätte er angeblich nicht. …
Rätselhaftes Wesen auf Fotos entdeckt
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn - Der Prozess im Fall Höxter geht am achten Verhandlungstag mit der Schilderung weiterer Misshandlungen weiter. Die Angeklagte Angelika W. schildert, wie das …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot
Im Emsland kracht ein Schiff gegen eine Brücke - der Schiffsführer stirbt. Er hatte wohl vergessen, sein Führerhaus rechtzeitig runter zu fahren. Wurde ihm der dichte …
Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Kommentare