Familienstreit in Worms

SEK-Einsatz an Heiligabend: Polizei befreit Baby

Worms - An Heiligabend haben Spezialkräfte der Polizei in Worms (Rheinland-Pfalz) ein zehn Monate altes Baby nach einem Familienstreit befreit.

Ein 29-jähriger Mann sei in einer psychischen Ausnahmesituation gewesen, und es sei zum Streit mit seiner 27 Jahre alten Partnerin gekommen, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch in Mainz. Die Frau habe aus der Wohnung flüchten können, das Baby sei aber zurückgeblieben. Weil die Polizei eine Gefahr für das Kind nicht ausschließen konnte, stürmte am Vormittag ein Spezialeinsatzkommando das Haus. Das Kind und der Mann seien unverletzt, der Mann sei aber in ärztliche Behandlung gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfahrer attackierte Fahrgast - und bezahlt nun bitter dafür
Bei einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Fahrgast wurde ein Düsseldorfer Busfahrer plötzlich handgreiflich. Er erhielt bereits seine gerechte Strafe für diesen …
Busfahrer attackierte Fahrgast - und bezahlt nun bitter dafür
Der Winter läuft zur Hochform auf
Deutschland erwartet die kältesten Tage dieses Winters. Die Minustemperaturen wirken sich direkt auf das Leben von Mensch und Tier aus - im Positiven und im Negativen.
Der Winter läuft zur Hochform auf
Weißer Hai greift Schwimmerin an
Sydney (dpa) - Ein Weißer Hai hat vor einem Strand bei Sydney eine Schwimmerin angegriffen. Die 55 Jahre alte Frau habe schwere Verletzungen erlitten, teilten …
Weißer Hai greift Schwimmerin an
US-Horror-Haus: Weitere Vorwürfe gegen Eltern
Riverside (dpa) - Ein kalifornisches Ehepaar, das seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen gefangen gehalten haben soll, muss sich wegen weiteren Vorwürfen …
US-Horror-Haus: Weitere Vorwürfe gegen Eltern

Kommentare