+
Grenzenlose Trauer bei den Hinterbliebenen: Die Selbstmordrate ist laut einer Studie in Sachsen und Bayern am höchsten.

Selbstmordrate in Sachsen und Bayern am höchsten

Leipzig/München - In Teilen von Bayern und Sachsen ist die Selbstmordrate bundesweit am höchsten. Laut einer Studie liegt die Stadt Weiden in der Oberpfalz mit 20,9 Suiziden pro 100.000 Einwohner an der Spitze.

Auf dem 2. Platz der traurigen Rangliste folgt der sächsische Landkreis Döbeln mit 20,2 Selsbtmorden pro 100 000 Einwohner. Die Zahlen gehen aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) in Leipzig hervor.

Insgesamt nimmt die Zahl der Selbstmorde aber in Deutschland seit Jahren ab. Wie es hieß, hat sich die Suizidrate seit 1980 mehr als halbiert. Nach den Angaben nahmen sich 2007 aber bundesweit immer noch 9.402 Menschen das Leben, was einem Anteil von 1,1 Prozent an allen Todesfällen entspricht.

Innerhalb Deutschlands gibt es deutliche regionale Unterschiede: Tendenziell ist die Suizidrate im Osten höher als im Westen - mit Ausnahme von Sachsen-Anhalt, das traditionell eine sehr hohe Suizid-Sterblichkeit aufwies, heute aber das Land mit der niedrigsten Selbstmordrate (5,1) ist.

Wissenschaftlich belastbare Erklärungen dafür gebe es bislang nicht, hieß es. “Die Wahrscheinlichkeit eines Suizids hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab, zum Beispiel von Geschlecht, Alter, sozialen Kontakten, Depressionen und Suchtkrankheiten“, erklärte Jürgen Schweikart von der Beuth von der Hochschule für Technik Berlin.

Besonders auffällig sei die gegenüber Frauen drei Mal höhere Selbsttötungsrate bei Männern. Zudem nehmen sich Geschiedene häufiger das Leben als Verheiratete. Festgestellt worden sei außerdem ein signifikanter Zusammenhang mit bestehender Arbeitslosigkeit, erklärte Co-Autorin Nicole Ueberschär. Insgesamt sehen die Experten, die sich unter anderem mit Fragen der Medizin-Geografie beschäftigen, aber noch weiteren Forschungsbedarf, um die räumlichen und zeitlichen Muster der Suizidhäufigkeit besser erklären zu können.

apn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldbrand in Südkalifornien weitet sich aus
Im Süden Kaliforniens kämpfen über 2000 Feuerwehrleute gegen den ersten großen Waldbrand in diesem Sommer. Ein Übergreifen der Flammen auf Siedlungen konnte bisher …
Waldbrand in Südkalifornien weitet sich aus
Bewährungsstrafe nach tödlichem Unfall bei Tempo 286
Hochgeschwindigkeitsfahrt mit tödlichem Ende für eine 18-jährige Beifahrerin: Erst zwei Tage besaß ein junger Mann in Essen einen Super-Sportwagen mit 570 PS, als er auf …
Bewährungsstrafe nach tödlichem Unfall bei Tempo 286
Hitze sorgt für Phänomen, das gefährlichen Kreislauf in Gang setzt - mit gigantischen Auswirkungen
Der amerikanische Wetterdienst NOAA gibt für den Rest dieses Jahres eine düstere Prognose ab. Fast überall auf der Welt werden Temperaturrekorde vorhergesagt - auch für …
Hitze sorgt für Phänomen, das gefährlichen Kreislauf in Gang setzt - mit gigantischen Auswirkungen
Irre Bilder im Video: Brutale Stein-Attacke auf Polizisten - die müssen flüchten
Die Attacken auf Polizisten in Deutschland nehmen immer heftigere Ausmaße an. In Berlin-Neukölln wird ein Streifenwagen mutmaßlich von Linksautonomen angegriffen - ein …
Irre Bilder im Video: Brutale Stein-Attacke auf Polizisten - die müssen flüchten

Kommentare