Die Winkekatze gilt in Asien als Glücksbringer. Für die Marsmission von "Curiosity" kann das nur ein Vorteil sein. Foto: NASA/JPL-Caltech

Selfie auf dem Mars: "Curiosity" als Winkekatze

Berlin (dpa) - Der Forschungsroboter "Curiosity" hat mit einem Selfie Grüße vom Mars gesendet - zumindest sieht ein Bild, das der Rover zur Erde schickte, ganz so aus. Das Foto zeigt seinen Schatten, der in Form einer asiatischen Winkekatze auf den Marsboden fällt.

"Der Rover hat mit einer seiner Kameras zufällig diesen Schatten geworfen", erklärte Volker Kratzenberg-Annies vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Donnerstag.

Die Winkekatze gilt in Asien als Glücksbringer. Für die Marsmission von "Curiosity" kann das nur ein Vorteil sein. Der Rover sucht auf dem Mars unter anderem nach Spuren von früherem Leben. Seit mehr als zwei Jahren rollt er über den Roten Planeten und sendet dabei stetig Aufnahmen von seiner Umgebung an die US-Raumfahrtbehörde NASA.

DLR-Seite mit Neuigkeiten zum Marsrover

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare