Ex-Minister der SPD gestorben: Erhard Eppler ist tot

Ex-Minister der SPD gestorben: Erhard Eppler ist tot
+
Für die "Generation Selfie" sind ihre Selbstporträts laut einer Studie Ausdruck extremer Selbstverliebtheit gepaart mit Sehnsucht nach Anerkennung. Foto: Jörg Carstensen

Studie

"Selfie Generation" selbstverliebt und kontrolliert

Hamburg (dpa) - Für die "Generation Selfie" sind ihre Selbstporträts laut einer Studie Ausdruck extremer Selbstverliebtheit gepaart mit Sehnsucht nach Anerkennung.

Hätten vor zehn Jahren 14 Prozent der Heranwachsenden zwischen 14 und 21 Jahren den Wunsch gehabt, durch Bild-Postings berühmt zu werden, treffe dies heute auf 30 Prozent zu, teilte der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (Frankfurt/Main) am Montag in Hamburg mit.

Das Institut Lönneker & Imdahl rheingold salon hat nach eigenen Angaben 1000 Jugendliche und Erwachsene im Alter zwischen 14 und 21 Jahren (Online-Panel) befragt, ergänzt um tiefenpsychologische Interviews.

Selfies gehörten heute zur Selbstfindung der Jugendlichen, die sich zwischen Anpassung zu Gleichaltrigen und Abgrenzung zur Elterngeneration bewegen, lautet ein Fazit. Nur 15 Prozent der Befragten gaben an, keine Selfies zu machen. Mehr als die Hälfte der Befragten klickt täglich (26 Prozent) oder mindestens wöchentlich auf den Auslöser (39 Prozent).

Für ihre Selbstporträts überließen die Jugendlichen kaum etwas dem Zufall: "Die perfekte Inszenierung beinhaltet ein sorgfältiges Styling, ein gekonntes Posing, den optimalen Hintergrund genauso wie den richtigen Blick in die Kamera." So werde von 45 Prozent der Mädchen erst nach mehr als 50 geschossenen Bildern eines verbreitet.

Kontrolle und ideale Selbstdarstellung seien Hauptmotive der Produktion. Den meisten sei es jedoch peinlich, diese Bedeutung der speziellen Fotos für ihr Leben zuzugeben, heißt es in der Studie. Sie würden einfach in Porträts, Urlaubsbilder oder Bilder mit Freunden umgedeutet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater von isolierter Familie meldete "Auswanderung"
Groningen (dpa) - Der Vater der isolierten Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden hat vor zehn Jahren bei den Behörden seine Auswanderung gemeldet.
Vater von isolierter Familie meldete "Auswanderung"
Tragischer Unfall: 27-Jähriger gerät unter Gabelstapler und stirbt - Polizei vermutet Unachtsamkeit
Tragischer Unfall im Landkreis Hersfeld-Rotenburg: Ein 27-jähriger Fahrer kippte mit einem Gabelstapler um und wurde darunter eingeklemmt - er starb an der Unfallstelle.
Tragischer Unfall: 27-Jähriger gerät unter Gabelstapler und stirbt - Polizei vermutet Unachtsamkeit
Gruppenvergewaltigung nach Party-Nacht in Sachsenhausen: Angeklagte haben monströse Tat gestanden
Nach einer Party-Nacht in Sachsenhausen vergewaltigen drei Männer eine junge Frau. Die Tat hat jetzt Konsequenzen für die Geständigen – gerichtliche, wie auch …
Gruppenvergewaltigung nach Party-Nacht in Sachsenhausen: Angeklagte haben monströse Tat gestanden
Ariane 6 auf Kurs - Bremer Oberstufen-Zentrum startklar
Wie bei der Ariane 5 kommt auch beim Nachfolge-Modell Ariane 6 die Oberstufe aus Bremen. Ende 2020 soll der Erststart der Trägerrakete erfolgen. Die Ingenieure fiebern …
Ariane 6 auf Kurs - Bremer Oberstufen-Zentrum startklar

Kommentare