Festnahme

Missbrauchte Mann (32) Seniorinnen?

Heidelberg - Ein 32 Jahre alter Mann soll mehrfach nachts in Heidelberger Senioreneinrichtungen eingedrungen sein und dort Bewohnerinnen sexuell missbraucht haben.

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen, er sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittler gehen davon aus, dass der 32-Jährige in mindestens drei Fällen in Seniorenheime und Einrichtungen für betreutes Wohnen eingedrungen ist. Dort soll er sich an mehreren Frauen im Alter von 69 bis 99 Jahren vergangen haben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit.

Womöglich ist der Mann aber noch für weit mehr Taten nach diesem Muster verantwortlich. Es habe in den vergangenen Monaten noch weitere Fälle gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Nun müsse geprüft werden, ob der Mann auch dort als Täter infrage komme. Der 32-Jährige schweigt bislang zu den Vorwürfen.

Bei der letzten Tat am vergangenen Wochenende hatte eine Überwachungskamera Bilder von dem Täter aufgezeichnet. Am Mittwoch fiel Polizisten dann ein Mann auf, der sich in der Nähe eines Seniorenheims aufhielt, auf den die Beschreibung passte. Nach der Festnahme fanden sich in dessen Wohnung Kleidungsstücke, wie sie der Täter auf den Aufnahmen der Überwachungskamera trug.

Allein bei der letzten Tat war der Täter in die Zimmer von drei Bewohnerinnen eingedrungen. Zwei der Frauen hat er nach Angaben der Polizei definitiv missbraucht, bei der dritten Frau sei das unklar: Sie leide an Demenz.

Wie der Mann in die Einrichtungen hineinkam, ist noch unklar. Zur Frage, ob der Täter bei den Übergriffen Genspuren hinterließ, wollte die Polizei nichts sagen. Die Ermittlungen dauern an.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vergewaltigungsopfer (10) bringt Baby zur Welt - und weiß von nichts 
Ein zehnjähriges Mädchen in Indien brachte ein Baby zur Welt. Sie wurde von Ihrem Onkel vergewaltigt - und das ist keine Seltenheit in Indien.
Vergewaltigungsopfer (10) bringt Baby zur Welt - und weiß von nichts 
Polizei schießt in Mannheimer Innenstadt auf Angreifer
Die Polizei hat in der Mannheimer Innenstadt auf einen Mann geschossen, der bei der Personenkontrolle vor einem Dönerladen mit einem Messer auf die Beamten losging.
Polizei schießt in Mannheimer Innenstadt auf Angreifer
Autofahrer wenden in Rettungsgasse auf Autobahn
Oldenburg (dpa) - In der Rettungsgasse eines Staus haben mehrere Auto- und Lastwagenfahrer nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 29 in Oldenburg gewendet. Danach …
Autofahrer wenden in Rettungsgasse auf Autobahn
Mehr als 600 Überreste menschlicher Knochen entdeckt
Im mexikanischen Drogenkrieg wurden seit 2006 mehr als 186.000 Menschen getötet, etwa 30.000 weitere gelten landesweit als vermisst. Nun wurden in einem Massengrab mehr …
Mehr als 600 Überreste menschlicher Knochen entdeckt

Kommentare