1 von 7
In einem Nationalpark im US-Bundesstaat Nevada ist ein mehr als 130 Jahre altes Exemplar eines Winchester-Gewehres entdeckt worden. Es lehnte dort an einem Zedernbaum, wie die Parkverwaltung des Great-Basin-Nationalparks auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. Wie die Büchse dort hinkam, sei rätselhaft.
2 von 7
In einem Nationalpark im US-Bundesstaat Nevada ist ein mehr als 130 Jahre altes Exemplar eines Winchester-Gewehres entdeckt worden. Es lehnte dort an einem Zedernbaum, wie die Parkverwaltung des Great-Basin-Nationalparks auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. Wie die Büchse dort hinkam, sei rätselhaft.
3 von 7
In einem Nationalpark im US-Bundesstaat Nevada ist ein mehr als 130 Jahre altes Exemplar eines Winchester-Gewehres entdeckt worden. Es lehnte dort an einem Zedernbaum, wie die Parkverwaltung des Great-Basin-Nationalparks auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. Wie die Büchse dort hinkam, sei rätselhaft.
4 von 7
In einem Nationalpark im US-Bundesstaat Nevada ist ein mehr als 130 Jahre altes Exemplar eines Winchester-Gewehres entdeckt worden. Es lehnte dort an einem Zedernbaum, wie die Parkverwaltung des Great-Basin-Nationalparks auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. Wie die Büchse dort hinkam, sei rätselhaft.
5 von 7
In einem Nationalpark im US-Bundesstaat Nevada ist ein mehr als 130 Jahre altes Exemplar eines Winchester-Gewehres entdeckt worden. Es lehnte dort an einem Zedernbaum, wie die Parkverwaltung des Great-Basin-Nationalparks auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. Wie die Büchse dort hinkam, sei rätselhaft.
6 von 7
In einem Nationalpark im US-Bundesstaat Nevada ist ein mehr als 130 Jahre altes Exemplar eines Winchester-Gewehres entdeckt worden. Es lehnte dort an einem Zedernbaum, wie die Parkverwaltung des Great-Basin-Nationalparks auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. Wie die Büchse dort hinkam, sei rätselhaft.
7 von 7
In einem Nationalpark im US-Bundesstaat Nevada ist ein mehr als 130 Jahre altes Exemplar eines Winchester-Gewehres entdeckt worden. Es lehnte dort an einem Zedernbaum, wie die Parkverwaltung des Great-Basin-Nationalparks auf ihrer Facebook-Seite mitteilte. Wie die Büchse dort hinkam, sei rätselhaft.

Wer vergaß hier sein Gewehr?

Sensationsfund in der Wüste Nevadas

Las Vegas - Ein Sensationsfund! Archäologen haben in der Wüste Nevadas ein 132 Jahre altes Winchester-Gewehr gefunden. Die Waffe lehnte an einem Baum - und das möglicherweise seit einem Jahrhundert.

Nach vielen Jahren in der Wildnis hat sich das Gewehr seiner Umgebung angepasst: Der Lauf ist rostig, der Holzschaft grau und rissig - so wie der Wacholderbaum, an dem die Waffe über Generationen lehnte. Nur durch Zufall stieß ein Archäologenteam im November auf die Waffe.

Der Fund der Büchse in einem abgelegenen Teil des Great-Basin-Nationalparks gibt den Experten seitdem Rätsel auf. Laut Seriennummer wurde das Gewehr 1882 hergestellt - alles andere ist ein Geheimnis. „Wer hat das Gewehr abgestellt? Wann und warum wurde es gegen den Baum gelehnt? Warum wurde es nie abgeholt?“, fragt sich die Parkbehörde. Experten sind nun dabei, alte Zeitungen und Familienchroniken zu durchforsten, um so eine Erklärung für den Fund zu finden. Die Winchester gilt bis heute als „das Gewehr, das den Westen eroberte“ - auch dank Hollywood. Kein Western kommt ohne die legendäre Winchester aus. Wer vergaß hier sein Gewehr?

tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten
Der Unmut über den Massentourismus auf Mallorca wächst. Es gibt immer mehr Protestaktionen. Aber die meisten Gäste bleiben entspannt - und so mancher zeigt sogar …
Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten
Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier
Die gegenseitigen Vorwürfe zwischen Hannover und Berlin im Fipronil-Skandal reißen nicht ab. Auch um die Zahl der möglicherweise belasteten Eier wird gestritten. Wie …
Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier
Todes-Drama: 12 Menschen bei Himmelfahrts-Prozession auf Madeira erschlagen
Drama auf der portugiesischen Insel Madeira: 12 Menschen wurden bei einer Prozession zu Mariä Himmelfahrt von einem Baum erschlagen.
Todes-Drama: 12 Menschen bei Himmelfahrts-Prozession auf Madeira erschlagen
Unwetter über Frankfurt stört Flug- und Bahnverkehr
Ein heftiges Unwetter zieht über das Rhein-Main-Gebiet hinweg. Der Zug- und Bahnverkehr ruht vorübergehend. Nach rund einer halben Stunde ist alles vorbei.
Unwetter über Frankfurt stört Flug- und Bahnverkehr

Kommentare