Skandal in Kalifornien

Sex mit 30 Polizisten: Prostituierte bekommt Millionen-Entschädigung

  • schließen

Jasmine hatte Sex mit mehr als 30 Polizisten. Zu dem Zeitpunkt war die heute 19-Jährige noch minderjährig. Nun kommen hässliche Details ans Licht. 

Oakland - Ein Sex-Skandal erschüttert gerade die Polizei in Oakland, Kalifornien. Der Fall landete vor Gericht, schmutzige Details wurden öffentlich. Heute wissen wir: Jasmine Abuslin (heute 19) hatte mit mehr als 30 Polizisten Sex, forderte vor Gericht 66 Millionen Dollar Entschädigung. Das sind die Details im Fall „Celeste“: Als Teenie-Prostituierte bot sich „Celeste Guap“ bei Facebook mit eindeutigen Fotos und Sprüchen den Männern an. 

Die Fotos entfalteten ihre Wirkung,  die Kunden standen Schlange: Als sie 16 Jahre alt war, hatte sie das erste Mal Sex mit einem Polizisten. Dabei blieb es nicht. Die Polizisten schickten sich Nachrichten, empfahlen die Minderjährige an Kollegen weiter. Die Gespräche sind dokumentiert und wurden bei Gericht vorgelesen. Kurios: Nur drei Polizisten sollen für Celestes Dienste bezahlt haben. In vielen Fällen bekamen die Polizisten Sex gegen Gefälligkeiten, wie etwas Warnungen vor Razzien oder Alkoholkontrollen. Manche Gesetzeshüter bezahlten Jasmine auch mit teuren Gala-Dinnern oder Alkohol, wie sun.com berichtet

Als Jasmine Abuslin einem Cop damit drohte, alles öffentlich zu machen, kam der Skandal ins Rollen. Der Polizist Brendan O`Brien beging 2015 sogar Selbstmord, Ermittlungen wurden daraufhin eingeleitet. Jasmine selbst behauptet, sie sei von den Beamten nur ausgenutzt worden, sieht sich als Opfer. Insgesamt wurden sieben Polizisten verklagt, Jasmine bekam jetzt knapp eine Million Dollar Entschädigung. Bei Facebook bedankte sie sich öffentlich bei ihrem Team aus Anwälten. Ihren Job als Prostituierte hat sie aufgegeben. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Messerattacke in Wuppertal - Opfer in Lebensgefahr
Nur einen Tag nach einer tödlichen Messerstecherei in Wuppertal hat es eine erneute Messerattacke gegeben. Ein Mann wurde dabei schwerst verletzt.
Wieder Messerattacke in Wuppertal - Opfer in Lebensgefahr
60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt
Er brachte Großunternehmen um riesige Geldsummen. Nun wurde der Betrüger Gilbert Chikli nach Jahren der Flucht festgenommen.
60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt
Bahnhof im französischen Nîmes geräumt - Verdächtiger festgenommen
In Nîmes startet die Spanien-Rundfahrt. Dann gibt es plötzlich einen Sicherheitsalarm am Bahnhof. Ein Mann mit Schreckschusspistole wird festgenommen.
Bahnhof im französischen Nîmes geräumt - Verdächtiger festgenommen
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet

Kommentare