Männer boten Sex-Reisen für Kinderschänder an

Chisinau/Moskau - Wegen Sex-Reisen für Kinderschänder auch aus Deutschland sind fünf Männer in der Ex-Sowjetrepublik Moldau zu 10 bis 21 Jahren Haft verurteilt worden.

Die Bande habe über das Internet für bis zu 1500 US-Dollar (rund 1150 Euro) Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren aus sozial schwachen Familien an Freier aus Europa, Australien und den USA vermittelt.

Das berichteten Medien am Dienstag aus Moldau. Der Haupttäter war verhaftet worden, als er einen 13-Jährigen vergewaltigen wollte. Daraufhin war die Gruppe aufgeflogen und hatte Geständnisse abgelegt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Erdbeben in Mexiko
Die Naturgewalten gönnen Mexiko keine Erholungspause: Ein neues Erdbeben der Stärke 6,1 hat vier Tage nach dem Beben mit rund 300 Toten Mexiko erschüttert.
Neues Erdbeben in Mexiko
Vierjährige kommt bei Reitunfall ums Leben
Ein Mädchen ist beim Reiten in Brandenburg vom Pferd gestürzt. Für die Vierjährige kam jede Hilfe zu spät. 
Vierjährige kommt bei Reitunfall ums Leben
54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an
Ein verschimmeltes Pausenbrot in einer Vesperdose hat in Baden-Württemberg einen groß angelegten Feuerwehreinsatz verursacht.
54 Mann rücken für verschimmeltes Pausenbrot an
Mount Agung brodelt auf Bali - 14 000 Anwohner fliehen
Auf Bali brodelt der Vulkan Mount Agung immer heftiger. Befürchtet wird, dass er jederzeit ausbrechen kann. Viele tausend Anwohner müssen fliehen. Für Urlauber sehen die …
Mount Agung brodelt auf Bali - 14 000 Anwohner fliehen

Kommentare