+
Die Oppositions-Chefin Isabelle Ameganvi rief zum Sexstreik auf

Politisch motivierter Liebesentzug

Sexstreik für Rücktritt des Präsidenten

Lomé - Afrikanischer Liebesstreik nach antikem Vorbild: Frauen in Togo wollen durch einen Sex-Boykott politisch etwas in ihrem Land bewegen.

Die Togolesinnen wollen ihre Männer mit einem einwöchigen Bett-Ausstand dazu bringen, sich für den Rücktritt von Präsident Faure Gnassingbé einzusetzen - ähnlich wie in Artistophanes' Komödie „Lysistrata“ die Griechinnen durch sexuelle Verweigerung ihre Männer erfolgreich zum Frieden gezwungen hatten.

Der 46-Jährige ist seit 2005 an der Macht. Der Protest richtet sich vor allem gegen eine Wahlrechtsreform, die es Gnassingbés Partei leichter machen soll, bei Wahlen im Oktober Parlamentssitze zu gewinnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand des „Musikbunkers“ in Hamburg - Großeinsatz seit der Nacht 
Nach dem Ausbruch eines Feuers auf einem Bunker in Hamburg dauern die Löscharbeiten an. Ein Ende des Einsatzes sei noch nicht abzusehen, sagte ein Feuerwehrsprecher zur …
Brand des „Musikbunkers“ in Hamburg - Großeinsatz seit der Nacht 
Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta
Hartsfield-Jackson in Atlanta gilt als verkehrsreichster Airport der Welt. Ist er lahmgelegt, hat das große Folgen für den US-Flugverkehr. Und genau das ist am Sonntag …
Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta
Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne
Anschläge, Gewalt, Unruhen und hohe Kriminalität schrecken Touristen ab. Die Deutschen fühlen sich mehrheitlich nur noch in wenigen Ländern als Urlauber wohl und sicher.
Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne
Polizei nach Leichenfund sicher: Junge Frau von eigenen Hunden zerfleischt
Der Fall gibt Rätsel auf: Eine junge Frau wurde grausam zugerichtet im Wald gefunden. Die Polizei ist überzeugt, dass ihre eigenen Hunde sie getötet haben. 
Polizei nach Leichenfund sicher: Junge Frau von eigenen Hunden zerfleischt

Kommentare