+
Nach Angaben von Shell war die Lage die ganze Zeit unter Kontrolle

Shell-Raffinerie in Flammen

Singapur - In der größten Raffinerie des Ölkonzerns Royal Dutch Shell in Singapur ist ein Feuer ausgebrochen. Bislang ist der Brand noch nicht gelöscht.

Die werkseigene Feuerwehr und die Einsatzkräfte der Singapurer Zivilverteidigung hatten die Flammen am Donnerstag zwar unter Kontrolle. Gelöscht werden konnte der Brand jedoch noch nicht, teilten sie am Nachmittag mit. Das Feuer war am Mittag erneut aufgeflammt. Nach Angaben der Lokalpresse waren drei kleinere Explosionen zu hören.

Es bestand nach Angaben des Unternehmens keine Gefahr für Leib und Leben oder die Umwelt. Die Mitarbeiter seien alle in Sicherheit. “Wir gehen von einem Unfall aus“, teilte das Unternehmen mit. Die umliegenden Anlagen wurden als Vorsichtsmaßnahme geschlossen. Die Rettungsmannschaften waren mit Kühlmaterial im Einsatz, um zu verhindern, das sich Tanks in der Nähe des Feuers überhitzen.

Bohrinsel explodiert: Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

Bohrinsel explodiert: Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

Die Pulau-Bukom-Raffinerie mit einer Kapazität von 500 000 Barrel pro Tag liegt auf einer kleinen Insel rund fünf Kilometer südwestlich des asiatischen Stadtstaats.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flammen in Kalifornien zwingen weitere Menschen zur Flucht
Zwei Wochen lodern die Flammen in dem Bundesstaat an der US-Westküste schon - und immer noch ist keine Entspannung der Lage in Sicht. Es gibt nur einen …
Flammen in Kalifornien zwingen weitere Menschen zur Flucht
Kind (9) in Tresor gefangen - Erstickungsgefahr! Dramatischer Einsatz für Berliner Feuerwehr
Der Code war unbekannt und musste geknackt werden: Ein Kind sperrte sich beim Spielen selbst in einem Tresor ein. 
Kind (9) in Tresor gefangen - Erstickungsgefahr! Dramatischer Einsatz für Berliner Feuerwehr
Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Horror-Unfall in England: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben sechs Menschen. Ein Mann schwebt in Lebensgefahr.
Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Obdachloser bewacht über Stunden ein Auto - jetzt bekommt er zweite Chance im Leben 
Die Geschichte macht Hoffnung: Durch eine edle Tat könnte sich das Leben eines Obdachlosen grundlegend verbessern. 
Obdachloser bewacht über Stunden ein Auto - jetzt bekommt er zweite Chance im Leben 

Kommentare