Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Deutsche wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Verkehrssicherheit: Huren müssen Warnwesten tragen

Madrid - Auf dem Straßenstrich von Els Alamus im Nordosten Spaniens müssen Prostituierte seit kurzem reflektierende Warnwesten tragen. Sonst droht eine Geldstrafe.

Der Grund: Wer an einer Landstraße steht, ist in Spanien verpflichtet, eine Warnweste zu tragen. Macht man das nicht, werden 40 Euro Bußgeld fällig. Und diese Regelung gilt auch für Frauen, die im horizontalen Gewerbe tätig sind.

Polizisten hatten in diesem Monat begonnen, die Bußgelder auch bei den Prostituierten einzutreiben. Es sei für die Frauen und die Autofahrer gefährlich, wenn man die Prostituierten nicht sehen könne, sagte Bürgermeister Jose Maria Bea.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DB zum Sturmtief Friederike: „Alles richtig gemacht“
Die Deutsche Bahn hat die deutschlandweite Einstellung des Fernverkehrs wegen des Orkans "Friederike" verteidigt.
DB zum Sturmtief Friederike: „Alles richtig gemacht“
Pöbelnder Passagier lässt Ferienflieger zwischenlanden
"Unter Beifall der anderen Passagiere" sei ein pöbelnder Fluggast aus der Kabine geholt worden, berichtet einer der Reisenden - seine Urlaubermaschine musste wegen des …
Pöbelnder Passagier lässt Ferienflieger zwischenlanden
Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
E-Bikes werden immer beliebter. Die Zahl der schweren Unfälle steigt. Oft trifft es Senioren.
Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
Wegen Pöbler: Ferienflieger muss zwischenlanden
Unter Beifall der anderen Passagiere ist ein pöbelnder Fluggast aus der Kabine eines Urlaubsfliegers geholt worden. Bei der Zwischenlandung in Portugal beendete die …
Wegen Pöbler: Ferienflieger muss zwischenlanden

Kommentare