News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen

News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen

Sadistischer Vergewaltiger: Nach Haft in Sicherungsverwahrung

Wuppertal - Das Landgericht Wuppertal hat gegen einen sadistischen Vergewaltiger 13 Jahre Haft und anschließende Sicherungsverwahrung verhängt. Es ist unvorstellbar, was der Mann seinem Opfer angetan hat.

Der bereits einschlägig vorbestrafte 53-Jährige hatte seine Frau in Solingen gefesselt, geknebelt und mit Stromstößen gefoltert. Eine derart brutale Tat habe die Kammer noch nicht erlebt, sagte der Vorsitzende Richter in der Urteilsbegründung. Das Gericht verurteilte den Mann am Montag wegen Freiheitsberaubung, Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung.

Die 22 Jahre jüngere Frau habe Todesangst gehabt und werde lebenslang geschädigt sein. Der psychiatrische Gutachter hatte den Mann als gefährlichen “sexuellen Sadisten“ eingestuft. Beim Angeklagten waren auch Kinderpornos und Vergewaltigungs-Videos entdeckt worden.

Zweimal hatte der Angeklagte die bereits von ihm getrennt lebende Frau in seine Wohnung gelockt und sich dort stundenlang brutal an ihr vergangen. Die Staatsanwaltschaft hatte 15 Jahre Haft gefordert, der Verteidiger Freispruch, weil das Opfer unglaubwürdig sei.

Bei den Taten im Oktober 2009 und im Februar 2010 soll der Mann der Frau auch damit gedroht haben, sie umzubringen oder zu verstümmeln. Er war bereits in den 80er Jahren wegen Vergewaltigung zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturzgeburt in Regionalbahn 
In einer Regionalbahn nach Berlin ist am frühen Freitagmorgen ein Kind geboren worden.
Sturzgeburt in Regionalbahn 
US-Bürger und Finsternistouristen fiebern der "schwarzen Sonne" entgegen
Am Montag beginnt eine Sonnenfinsternis, die in weiten Teilen der USA zu sehen sein wird. Ein vergleichbares Himmelsspektakel gab es in den USA zuletzt 1918.
US-Bürger und Finsternistouristen fiebern der "schwarzen Sonne" entgegen
Dieser blaue Hund sieht witzig aus - doch dahinter steckt eine traurige Geschichte
Die Anwohner der indischen Stadt Navi Mumbai (Vorort von Mumbai) konnten ihren Augen nicht trauen: Plötzlich liefen immer wieder blaue Hunde über die Straße. 
Dieser blaue Hund sieht witzig aus - doch dahinter steckt eine traurige Geschichte
Fipronil-Skandal weitet sich aus
Nach immer neuen Funden von Fipronil in Eiern und Ei-Produkten, wird in den betroffenen Staaten und auf EU-Ebene nach Lösungen gesucht - aber auch nach Schuldigen.
Fipronil-Skandal weitet sich aus

Kommentare