Sieben Tote bei Absturz von Kleinflugzeug

Demopolis - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in den USA sind alle sieben Insassen ums Leben gekommen. Unter den Opfern sind auch Kinder. Wie es zu dem Unglück kam:

Der Pilot habe versucht, am späten Samstagabend in der Stadt Demopolis im US-Staat Alabama notzulanden, nachdem er eines seiner Triebwerke verloren hatte, teilte die Luftfahrtbehörde mit. Das Wrack der Maschine wurde schließlich am frühen Sonntagmorgen rund drei Kilometer vom dortigen Flughafen entdeckt, sagte die Sprecherin der Luftfahrtbehörde, Holly Baker.

Nach Medienberichten soll es sich bei den Opfern um eine Familie mit fünf Kindern im Alter von zwei bis zehn Jahren handeln. Sie waren von der Stadt St. Louis im US-Staat Missouri nach Florida unterwegs gewesen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Australien: Taucher bei Haiangriff schwer verletzt
Sydney - Ein Taucher ist am australischen Great Barrier Reef von einem Hai angegriffen und schwer verletzt worden.
Australien: Taucher bei Haiangriff schwer verletzt
Berghotel-Unglück: Suche nach Verschütteten geht weiter
Rom - Nach dem Lawinenunglück am zerstörten Berghotel Rigopiano suchen die italienischen Rettungskräfte weiter fieberhaft nach Vermissten.
Berghotel-Unglück: Suche nach Verschütteten geht weiter
Nach Bus-Tragödie: Ermittlung bei Reiseunternehmen
Budapest - Nach dem schweren Unfall eines ungarischen Busses in Norditalien ermittelt die ungarische Polizei beim betroffenen ungarischen Reiseunternehmen.
Nach Bus-Tragödie: Ermittlung bei Reiseunternehmen
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Brückenpfeiler und fängt sofort Feuer. Ein Schülerausflug endet auf grausame Weise, viele junge Menschen sterben. Medien …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare