Mutter festgenommen

Sieben tote Babys in Utah gefunden

Pleasant Grove - Sieben Babys nach der Geburt ermordet haben soll eine Frau im US-Bundesstaat Utah. Die Leichen wurden in Pappkartons entdeckt. Die 39-Jährige wurde am Sonntag festgenommen.

Eine Frau im US-Bundesstaat Utah hat offensichtlich über Jahre hinweg sieben Babys nach der Geburt ermordet. Wie die Zeitung „Salt Lake Tribune“ unter Berufung auf die Polizei berichtete, wurde die 39-Jährige am Sonntag festgenommen. In der Garage des Hauses in Pleasant Grove, in dem sie bis 2011 gelebt hatte, wurde sechs Babyleichen in Pappkartons entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau ihre Babys in den vergangenen zehn Jahren getötet hat.

Die Polizei war durch den früheren Ehemann der 39-Jährigen am Samstag alarmiert worden, nachdem er eine Babyleiche entdeckt hatte. Die Ermittler vermuten, dass der Ex-Ehemann der Vater der Kinder war. Gegen ihn lägen zur Zeit keine Verdachtsmomente vor, erklärte die Polizei. Selbst Nachbarn hatten die Schwangerschaften nicht bemerkt und zeigten sich bestürzt über das Verbrechen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare