Sieben Tote bei Explosion in illegalem Lager

Caracas - Eine Explosion in einem illegalen Feuerwerkslager hat in Venezuela sieben Menschen getötet. Nach lokalen Medienberichten vom Freitag wurden zudem mehr als zehn Menschen verletzt.

Unter den Todesopfern ist ein 15-jähriger Jugendlicher. Die Detonation im Ort Punto Fijo auf der Halbinsel Paraguaná (Bundesstaat Falcón) beschädigte am Donnerstagabend mehrere an das Lager angrenzende Häuser. Behördenvertreter sprachen von einer Tragödie und ordneten eine dreitägige offizielle Trauer an. Die Ursache der Explosion blieb zunächst unklar

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz gefühltem Wohlstand: Deutsche haben immer mehr Angst
Dem Großteil der Menschen in Deutschland geht es nach eigenem Empfinden wirtschaftlich gut. Aber die Menschen haben zugleich immer mehr Angst vor der Zukunft. Wie passt …
Trotz gefühltem Wohlstand: Deutsche haben immer mehr Angst
Impfgegnerin scheitert vor dem BGH
Angst vor Impfschäden, Misstrauen gegenüber den Ärzten: Im Gegensatz zum Vater des Kindes wollte eine Mutter keine Impfungen für ihr Kind. Nun hat der Bundesgerichtshof …
Impfgegnerin scheitert vor dem BGH
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Sie dachte, er sei eine Fälschung und hatte keine Ahnung, wie wertvoll der Stein in Wirklichkeit war: Ein Billig-Kauf im Ramschladen ist für eine Britin zum unverhofften …
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei
In einer Essener Wohnung hat womöglich ein Sohn seine Eltern erstochen. Der 38-Jährige rief selbst die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war er schwer verletzt.
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei

Kommentare