+
In einem chinesischen Einkaufszentrum sterben siebzehn Menschen bei einem Brand.

Mangelnde Sicherheitsvorkehrungen

China: 17 Tote bei Brand in Einkaufszentrum

Peking - Bei einem Brand in einem chinesischen Einkaufszentrum in der Provinz Guangdong sterben siebzehn Menschen. Mangelnde Sicherheitsvorkehrungen verursachen immer wieder schwere Unfälle.

Bei einem Brand in einem Einkaufszentrum im Süden Chinas sind nach Angaben der örtlichen Regierung 17 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Behörden in der Provinz Guangdong am Freitag mitteilten, brach das Feuer am Vortag in der obersten Etage des vierstöckigen Gebäudes im Bezirk Huidong aus. Mehrere Menschen waren zwischenzeitig in einem Kino eingeschlossen. Die Rettungsarbeiten dauerten demnach 18 Stunden, 270 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen.

Die Polizei nahm neun Manager des Einkaufszentrums fest, zu dem außer einem großen Markt auch ein Kino und mehrere Restaurants gehören. Die Unglücksursache werde noch ermittelt, teilte die örtliche Regierung mit. In China werden immer wieder Sicherheitsvorkehrungen für Gebäudekomplexe umgangen.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Kommentare