Unfallflucht? Leblose Person auf A9 gefunden: Ermittlungen sorgen für Mega-Stau im Berufsverkehr

Unfallflucht? Leblose Person auf A9 gefunden: Ermittlungen sorgen für Mega-Stau im Berufsverkehr
+
Wo ist Alexsandra T.? Die Achtjährige wird vermisst. 

Foto und Beschreibung veröffentlicht 

Sie wird schon seit fünf Wochen vermisst: Wo ist Aleksandra (8)? Polizei äußert Verdacht

  • schließen

Die erst acht Jahre alte Aleksandra aus Sigmaringen wird seitAnfang Juli vermisst. Die Polizei äußerte nun einen konkreten Verdacht. 

  • Aleksandra (8) aus Sigmaringen wird seit dem 6. Juli 2019 vermisst
  • Das Mädchen ist aus einem Kinderheim in Sigmaringen verschwunden
  • Die Vermisste ist vermutlich Richtung Reutlingen/Tübingen unterwegs

Sigmaringen - Die erst acht Jahre alte Aleksandra T. aus Sigmaringen wird bereits seit fünf Wochen vermisst, doch noch immer fehlt jede Spur von dem Mädchen. Wie die Polizei bereits Anfang Juli erklärte, könnte sich die Achtjährige allein auf den Weg nach Tübingen gemacht haben. 

Vermisste Aleksandra T. aus Sigmaringen: Polizei veröffentlicht Foto 

Demnach sei Aleksandra T. am Samstag, den 6. Juli, zuletzt gegen 18.30 Uhr in einem Kinderheim in Sigmaringen gesehen worden. Von dort könnte die Achtjährige dann freiwillig per Zug, Bus oder Anhalter in den Raum Reutlingen/Tübingen gelangt sein. Die Polizei sucht nun deutschlandweit nach dem Mädchen und veröffentlicht für die Suche ein Bild der Achtjährigen. 

Wie die Schwäbische Zeitung berichtet, gingen bereits kurz nach Veröffentlichung der Vermisstenanzeige etliche Hinweise zu einem Verbleib des Mädchens ein. Demnach wollen einige Zeugen die Achtjährige an verschiedenen Orten gesehen haben. Die Hinweise müssten nun allerdings abgearbeitet werden. 

Aleksandra T. aus Sigmaringen vermisst: Wo ist die Achtjährige? 

Das Mädchen wird als etwa 140 cm groß und schlank beschrieben. Sie hat lange, glatte, dunkelbraune Haare und insgesamt ein südosteuropäisches Aussehen. Am Tag ihres Verschwindens trug Aleksandra T. vermutlich eine hellgraue Jogginghose und ein rotes T-Shirt mit gelbem Aufdruck. 

Wer kann Angaben zum aktuellen Aufenthaltsort der Achtjährigen machen? Wer hat Aleksandra T. seit Anfang Juli gesehen und kann sachdienliche Hinweise zu ihrem Verschwinden machen?  Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Sigmaringen unter Tel. 07571/1040 entgegen. 

Die Polizei Erfurt sucht währenddessen nach dem 26-jährigen Gerrit Störmer. Die Suche nach dem jungen Mann verlief bislang ohne Erfolg. In Kuala Lumpur verschwand eine 15-jährige Touristin spurlos aus einer Ferienanlage. Die Hintergründe sind noch völlig unklar.  

Richard Große startete beim Allgäu-Panorama-Marathon als Läufer. Der 30-Jährige kam jedoch nie ins Ziel, nun gilt er als vermisst. Auch die Polizei sucht nach ihm.

Knapp ein halbes Jahr gilt Rebecca Reusch bereits als vermisst, nun veröffentlichte TV Now eine Doku über den Fall. Darin äußert sich auch ihre Familie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann ertrinkt bei erstem Date mit Bayerin: „Habe ihn leider nur fünf Minuten gekannt“
Ein trauriger Unfall hat sich am Sonntag in Oberösterreich ereignet. Ein 44-Jähriger ertrank beim ersten Date in einem Badesee.
Mann ertrinkt bei erstem Date mit Bayerin: „Habe ihn leider nur fünf Minuten gekannt“
Unwetter: Anwohner und Schaulustige bedrohen Feuerwehrleute bei Einsatz - Weiterhin Verkehrsbehinderungen 
Nach dem schweren Unwetter in Hessen gibt es weiterhin noch Verkehrsbehinderungen. Außerdem haben Anwohner Feuerwehrleute während eines Einsatzes bedroht.
Unwetter: Anwohner und Schaulustige bedrohen Feuerwehrleute bei Einsatz - Weiterhin Verkehrsbehinderungen 
Messerattacke in Iserlohn mit zwei Toten: Täter offenbar polizeibekannt 
Ein Mann und eine Frau wurden bei einer Messerattacke in Iserlohn getötet, ein Baby blieb unverletzt. Nun hat der Ex-Mann des Opfers die Tat gestanden. 
Messerattacke in Iserlohn mit zwei Toten: Täter offenbar polizeibekannt 
Schießerei vor Magdeburger Shisha-Bar: Mehr als 25 Festnahmen - Hintergründe noch unklar 
Vor einer Shisha-Bar in Magdeburg kam es in der Nacht auf Dienstag zu einer Schießerei. Die Polizei musste mehr als 25 Personen festnehmen. 
Schießerei vor Magdeburger Shisha-Bar: Mehr als 25 Festnahmen - Hintergründe noch unklar 

Kommentare

Bella_Donna
(2)(0)

Die mehr als unklare Berichterstattung läßt vermuten, dass das Kind aus einem Kinderheim entwichen ist.
Möglicherweise unterwegs zu einem Menschen, den es vermisst.
Alles Gute wünsche ich der Kleinen. Für 8 Jahre ist eine Körpergröße von 140 cm beachtlich.

Hermelin
(0)(0)

Die Motivation einer 8jährigen auf eigene Faust ins ca. 80km entfernte Tübingen zu starten, erschließt sich aus dem Artikel nicht.
Offen bleibt, ob das kleine Mädchen über die Mittel verfügte, öffentliche Verkehrsmittel nutzen zu können.

Die (vermeintlichen) Sichtungen müßten sich demnach auf einer der gängigen Routen von Sigmaringen nach Tübingen verorten?
War sie in dem Kinderheim "Insassin" und hielt es dort (verständlicherweise) nicht länger aus oder wurde sie dort lediglich aus anderem Grund gesehen?
Welche Überwachungskameraaufzeichnungen könnten Hinweise geben?

Der Grad möglicher Verzweifelung ist Indiz für eventuell zu unkritische Wahl des Transportmittels.