Skifahrer mitgerissen

Keine Opfer bei Lawinenabgang in den französischen Alpen

Tignes - Eine Lawine in den französischen Alpen hat mehrere Skifahrer mitgerissen. Nach Angaben des Skizentrums sind aber "keine Opfer zu beklagen".

Das habe die Suchaktion ergeben. Die Schneemassen hätten mehrere Skifahrer umgeworfen, die nun vom Personal der Station betreut würden. Zeugen hatten zunächst ausgesagt, es seien "viele Menschen" verschüttet worden. 

Die Lawine war außerhalb der markierten Skirouten abgegangen und überquerte dann eine blaue Piste. Das Lawinenrisiko wurde von dem Skizentrum mit der vierten von fünf Stufen angegeben.

Erst Mitte Februar hatte eine etwa 400 Meter breite Lawine bei Tignes in der Alpen-Region Savoyen vier Menschen abseits der Pisten in den Tod gerissen. Das bis dahin schlimmste Lawinenunglück des Winters in Frankreich hatte drei Touristen und ihren erfahrenen Skilehrer getroffen. Die Gruppe war mit Snowboards unterwegs, die Männer hatten sie zum Zeitpunkt des Unfalls aber nicht angeschnallt. Der Lehrer hatte die ganze Gruppe mit Lawinen-Detektoren ausgestattet, die Hilfe kam aber zu spät. Bei einem Lawinenunglück in Italien war Anfang März auch ein deutscher Urlauber gestorben.

Das Skigebiet Tignes-Val d'Isère ist nach eigenen Angaben eines der größten Skigebiete in Savoyen und in den Alpen. Tignes-Val d'Isère hat 480 Hektar offizielle Pisten und ein Gebiet von 3200 Hektar außerhalb der Pisten. Die maximale Höhe ist 3456 Meter.

dpa/afp

Rubriklistenbild: © d pa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
Ein Hundebesitzer offenbart einen schrecklichen Verdacht. Jemand soll seine Hündin Artemis während der „World Dog Show“ in Leipzig vergiftet haben. Doch kann das …
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Was ein Blaulicht und Martinshorn bedeuten, weiß eigentlich jedes Kind. Ein Autofahrer in Rheinland-Pfalz hat das Signal von einem Rettungswagen jedoch eiskalt ignoriert …
BMW-Fahrer zwingt Rettungswagen im Einsatz zur Notbremsung
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Erst knallte es gewaltig und dann flogen Funken durch die Luft! Ein spektakuläres Foto der Bundespolizei zeigt einen dramatischen Vorfall am Hamburger Hauptbahnhof. Doch …
Lauter Knall und Funken am Hauptbahnhof - was ist hier passiert?
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

Kommentare