Trauriges Ende eines Ausfluges

Skitourengeher bei Lawinenunglück im Zillertal getötet

Hochfügen - Weil ein Mann nicht von der Skitour in Hochfügen zurückkehrte, rückten Einsatzkräfte zu einer Suchaktion aus. Doch für den Mann kommt jeden Hilfe zu spät.

Ein Skitourengeher ist im Zillertal von einer Lawine erfasst und getötet worden. Nach Angaben der österreichischen Polizei vom Mittwoch hatten Angehörige des Mannes am Dienstagnachmittag Alarm geschlagen, weil dieser nach einer Tour im Skigebiet Hochfügen nicht zurückgekehrt war. Sofort machten sich zahlreiche Einsatzkräfte auf den Weg und entdeckten schließlich die Leiche des Mannes. Die Bergung des Toten wurde jedoch wegen einer weiteren Lawine zunächst abgebrochen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Zwei Männer streiten sich in London auf dem Bahnsteig einer U-Bahn und lösen mit ihren wohl hitzigen Worten eine Massenpanik aus. Dann sorgen Berichte über Schüsse für …
Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare