+
Skrupelloses Verbrechen in Stockholm: Statt zu helfen, raubte der Zeuge eines gefährlichen Unfalls in einer U-Bahnstation das Opfer aus, das danach von einem Zug erfasst wurde.

Auch seine Kumpanen wurden verhaftet

Skrupelloser Dieb geht Polizei ins Netz

Stockholm - Dieser skrupellose Dieb hatte ganz Schweden in Aufruhr versetzt. Der Mann hatte einen bewusstlosen, auf den Gleisen liegenden Betrunkenen ausgeraubt. Jetzt ging er der Polizei ins Netz.

Die schwedische Polizei hat einen Mann festgenommen, der eines besonders skrupellosen Verbrechens verdächtigt wird: Er soll einen betrunkenen Mann ausgeraubt und bewusstlos auf den Schienen zurückgelassen haben. Ein Sprecher der schwedischen Polizei erklärte am Samstag, die Ermittler hätten Hinweise auf den Aufenthaltsort des Verdächtigen erhalten und diesen am Freitag festgenommen. Zwei weitere Personen seien wegen Besitzes von Diebesgut ebenfalls in Gewahrsam genommen worden.

Das skrupellose Verbrechen, das sich am vergangenen Sonntag in einer U-Bahn-Station in Stockholm ereignete und von Überwachungskameras aufgenommen wurde, hatte nicht nur in Schweden für Empörung gesorgt. Ein betrunkener Mann mittleren Alters war vom Bahnsteig gefallen, mit dem Kopf auf die Schienen geschlagen und bewusstlos liegen geblieben. Ein Augenzeuge sprang dem Mann nach - doch nicht, um ihn vor einem herannahenden Zug zu retten, sondern um ihn auszurauben. Das Opfer wurde von dem Zug erfasst und überlebte schwer verletzt. Ihm musste ein Teil seines Beines amputiert werden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eine junge Frau wollte von ihrem iPhone, also Siri, eine besondere Antwort wissen. Das klingt ganz einfach. Doch diese Frage entwickelt sich zu einer wahnsinnig …
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Für die Touristen sollte es ein Abenteuerausflug werden, mit Übernachtung in einer Höhle. Dann hat ihnen ein Wassereinbruch den Rückweg abgeschnitten. Bei sechs Grad …
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund
Ein Postbote hat in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern offenbar mehr als 1400 Briefe und zahlreiche Pakete geöffnet und danach weggeworfen. Dabei ging der Mann sehr …
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund

Kommentare