+
Die Katze diente als Fluchthelfer auf Samtpfoten

Skurriler Ausbruchsversuch

Katze als Fluchthelfer

Sao Paulo - So unverdächtig wie möglich wollte die Katze durch das Gefängnistor spazieren. Doch die Wärter einer Haftanstalt im brasilianischen Arapiraca wurden stutzig - zurecht.

Ein Handy, Bohrer, kleine Sägen und anderes Schmuggelgut klebten an der Katze 

Als sie sich den samtpfötigen Eindringling schnappten, machten sie am Silvesterabend eine bizarre Entdeckung: An das Fell der Katze seien mit Klebeband ein Handy, Feilen, Bohrer und andere Schmuggelware befestigt worden, sagte Gefängnissprecherin Cinthya Moreno. Die Katze sollte wohl einem Insassen damit zur Flucht verhelfen.

Alle 236 Insassen der Haftanstalt stünden unter Verdacht, hinter dem skurrilen Schmuggelversuch zu stecken, berichtete die Zeitung „O Estado de S. Paulo“ am Samstag. Die Ermittlungen dürften sich allerdings als haarig erweisen: Immerhin könne die Katze nicht verhört werden, sagte ein Gefängnismitarbeiter.

dapd

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
In Irland kostete "Ophelia" mindestens drei Menschen das Leben. Es herrschte Chaos, Tausende hatten keinen Strom. Am Dienstag soll sich dort die Lage normalisieren. Der …
Sturm "Ophelia" zieht weiter nach Schottland
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
In Nordkalifornien gewinnt die Feuerwehr die Oberhand gegen zahlreiche Brände. Tausende Anwohner dürfen in die betroffenen Gebiete zurückkehren.
Entwarnung in Nordkalifornien - Feuer weiter eingedämmt
Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst
Es sind keine Bilder für schwache Nerven: Die Bundespolizei NRW hat ein Video veröffentlicht, auf dem ein Mann, der die Gleise überquert, von einem Zug erfasst wird. Was …
Polizei zeigt Schockvideo: Mann beim Überqueren der Gleise von Zug erfasst
Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem
Am Bundesentwicklungsministerium in Berlin haben in der Nacht zum Dienstag etwa 100 Polizisten nach einem Unbekannten gesucht.
Mysteriöser Polizeieinsatz im Bundesministerium: Suche nach Unbekanntem

Kommentare