News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen

News-Ticker: Barcelona-Anschlag: Vierter Verdächtiger von der Polizei festgenommen
+
Die Katze diente als Fluchthelfer auf Samtpfoten

Skurriler Ausbruchsversuch

Katze als Fluchthelfer

Sao Paulo - So unverdächtig wie möglich wollte die Katze durch das Gefängnistor spazieren. Doch die Wärter einer Haftanstalt im brasilianischen Arapiraca wurden stutzig - zurecht.

Ein Handy, Bohrer, kleine Sägen und anderes Schmuggelgut klebten an der Katze 

Als sie sich den samtpfötigen Eindringling schnappten, machten sie am Silvesterabend eine bizarre Entdeckung: An das Fell der Katze seien mit Klebeband ein Handy, Feilen, Bohrer und andere Schmuggelware befestigt worden, sagte Gefängnissprecherin Cinthya Moreno. Die Katze sollte wohl einem Insassen damit zur Flucht verhelfen.

Alle 236 Insassen der Haftanstalt stünden unter Verdacht, hinter dem skurrilen Schmuggelversuch zu stecken, berichtete die Zeitung „O Estado de S. Paulo“ am Samstag. Die Ermittlungen dürften sich allerdings als haarig erweisen: Immerhin könne die Katze nicht verhört werden, sagte ein Gefängnismitarbeiter.

dapd

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturzgeburt in Regionalbahn 
In einer Regionalbahn nach Berlin ist am frühen Freitagmorgen ein Kind geboren worden.
Sturzgeburt in Regionalbahn 
US-Bürger und Finsternistouristen fiebern der "schwarzen Sonne" entgegen
Am Montag beginnt eine Sonnenfinsternis, die in weiten Teilen der USA zu sehen sein wird. Ein vergleichbares Himmelsspektakel gab es in den USA zuletzt 1918.
US-Bürger und Finsternistouristen fiebern der "schwarzen Sonne" entgegen
Dieser blaue Hund sieht witzig aus - doch dahinter steckt eine traurige Geschichte
Die Anwohner der indischen Stadt Navi Mumbai (Vorort von Mumbai) konnten ihren Augen nicht trauen: Plötzlich liefen immer wieder blaue Hunde über die Straße. 
Dieser blaue Hund sieht witzig aus - doch dahinter steckt eine traurige Geschichte
Fipronil-Skandal weitet sich aus
Nach immer neuen Funden von Fipronil in Eiern und Ei-Produkten, wird in den betroffenen Staaten und auf EU-Ebene nach Lösungen gesucht - aber auch nach Schuldigen.
Fipronil-Skandal weitet sich aus

Kommentare