+
Die Katze diente als Fluchthelfer auf Samtpfoten

Skurriler Ausbruchsversuch

Katze als Fluchthelfer

Sao Paulo - So unverdächtig wie möglich wollte die Katze durch das Gefängnistor spazieren. Doch die Wärter einer Haftanstalt im brasilianischen Arapiraca wurden stutzig - zurecht.

Ein Handy, Bohrer, kleine Sägen und anderes Schmuggelgut klebten an der Katze 

Als sie sich den samtpfötigen Eindringling schnappten, machten sie am Silvesterabend eine bizarre Entdeckung: An das Fell der Katze seien mit Klebeband ein Handy, Feilen, Bohrer und andere Schmuggelware befestigt worden, sagte Gefängnissprecherin Cinthya Moreno. Die Katze sollte wohl einem Insassen damit zur Flucht verhelfen.

Alle 236 Insassen der Haftanstalt stünden unter Verdacht, hinter dem skurrilen Schmuggelversuch zu stecken, berichtete die Zeitung „O Estado de S. Paulo“ am Samstag. Die Ermittlungen dürften sich allerdings als haarig erweisen: Immerhin könne die Katze nicht verhört werden, sagte ein Gefängnismitarbeiter.

dapd

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linienbus geht während der Fahrt in Flammen auf und brennt aus
In Niedersachsen ist ein Linienbus während der Fahrt in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Die Passagiere und der Busfahrer konnten sich aus dem brennenden Bus retten.
Linienbus geht während der Fahrt in Flammen auf und brennt aus
Pro Bahn fordert weniger Bäume neben Gleisen
Wieder krachten viele Bäume auf die Gleise. An mehr als 200 Streckenabschnitten wurden Reparaturen nötig. Erstmals seit 2007 kam der Bahn-Fernverkehr durch Orkantief …
Pro Bahn fordert weniger Bäume neben Gleisen
Abschlussbericht: Schütze von Las Vegas handelte allein
Es war das folgenreichste Verbrechen der jüngeren US-Geschichte. Nun legt die Polizei zum Massaker von Las Vegas ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen, …
Abschlussbericht: Schütze von Las Vegas handelte allein
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Istanbul (dpa) - Bei einem Busunglück in der zentralanatolischen Provinz Eskisehir sind elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus sei von der …
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei

Kommentare