+
Über den Jackpot des philippinischen Lotto-Spiels freut sich ein 60-jähriger Zimmermann aus einem Slum.

Slumbewohner knackt Riesenjackpot auf den Philippinen

Manila - Er ist 60 Jahre alt, sechsfacher Familienvater, wohnt in einem Slum und hat jetzt so viel Geld, dass er es nicht zählen kann. Ein armer Zimmermann hat auf den Philippinen den Jackpot im Lotto gewonnen.

Lottosegen für einen armen Zimmermann im Slum: Auf den Philippinen hat ein 60-jähriger Familienvater den zweitgrößten Jackpot in der Geschichte der Philippinen geknackt. Der sechsfache Vater gewann 356 Millionen Pesos - rund 5,7 Millionen Euro, teilte die Lottogesellschaft PCSO am Freitag mit. “Er hat mir gesagt, dass er selbst kaum die Schule besucht hat und seinen Gewinn noch nicht mal selbst zählen könne“, berichtete der Sprecher der Gesellschaft. Der Mann aus einem Vorort von Manila wolle jetzt Land und ein Haus kaufen und seine sechs Kinder zur Schule schicken, sagte der Sprecher der Gesellschaft. Die Kinder mussten die Schule alle vorzeitig abbrechen, weil der Vater sich die Schulgebühren und -uniformen nicht leisten konnte. Er hatte seine Lottozahlen aus den Hochzeitsdatum und den Geburtsdaten der Kinder zusammengestellt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
Toronto (dpa) - Im Fall des tot aufgefundenen kanadischen Pharma-Milliardärs Bernard "Barry" Sherman und seiner Frau hat die Autopsie ergeben, dass beide an …
Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Offenbach (dpa) - Zum Wochenstart gab es teils ausgiebigen Schneefall - grau, trüb und wärmer geht es in der Vorweihnachtswoche weiter. Das von Tief "Andreas" …
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dpa) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee
Gruselige Vorstellung: Im Bodensee sollen sich laut Einschätzung der Polizei etwa 100 Leichen befinden. Sie tauchen womöglich nie wieder auf.
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee

Kommentare