+
Austin Wierschke (links) durfte sich über 50000 Dollar Preisgeld freuen 

Flinke Daumen: Keiner simst schneller als er

New York - Bei einem SMS-Schnelltipp-Wettbewerb erwies sich ein 17-Jähriger als unschlagbar. Nebenbei bewies Austin Wierschke besondere Fähigkeiten im Umgang mit seinem Handy.

Austin Wierschke aus dem US-Bundesstaat Wisconsin hat sich im Finale eines SMS-Wettbewerbs durch zahlreiche Aufgaben zum Sieger getippt. So simste er auch mit verbundenen Augen und rückwärts. In dem auf dem New Yorker Times Square ausgetragenen Finale setzte er sich gegen zehn andere SMS-Schreiber durch, die nach eigenen Angaben bis zu 3,5 Zeichen pro Sekunde tippen können.

Sagen Sie "Ich liebe dich" per SMS

Sagen Sie "Ich liebe dich" per SMS

Der Teenager sei bereits zum zweiten Mal in Folge zum schnellsten SMS-Tipper der USA gekürt worden, teilte der Veranstalter am Dienstagabend (Ortszeit) via Facebook mit. Als Preis kassierte er bei dem von einem Elektronikunternehmen gesponserten Wettbewerb 50 000 Dollar (etwa 40 000 Euro), die er für sein Studium anlegen will.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare