„Ihr macht euch einen faulen Lenz“

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Überschwemmungen machen derzeit vielen Städten zu schaffen. Einem User namens „Thomas“ macht das scheinbar gerade richtig schlechte Laune. Mit der Reaktion auf seinen Facebook-Kommentar hat er bestimmt nicht gerechnet.

Im Internet machen viele ihrem Ärger Luft. So auch „Thomas“. Auf Facebook hat „Thomas“ einen wütenden Kommentar bei der Freiwillige Feuerwehr Berlin-Tegel gepostet.

„Wo für seit ihr überhaupt zuständig? (...) Bin stinksauer, ihr macht euch einen faulen Lenz und die Bewohner saufen ab, Keller und Häuser stehen Unterwasser...“, mit diesen Sätzen beginnt „Thomas“ seine Botschaft an die Feuerwehr. Ob er allerdings sein Ziel damit erreicht hat?

Denn, die Feuerwehr reagiert absolut lässig auf den bösen Post. Obendrein feiert das soziale Netzwerke diese coole Antwort. 

11.709 Leute haben bereits „Gefällt-mir“ geklickt (Stand: 12 Uhr 53 Uhr) und der Facebook-Post wurde schon 1459 mal geteilt. In den rund 850 Kommentaren bekommt nun „Thomas“ heftige Kritik ab. 

Lesen Sie hier bei rosenheim24.de* die wunderbare Geschichte.


ml

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Freiwillige Feuerwehr Berlin via Facebook

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Der afrikanische Kleinstaat Swasiland heißt in Zukunft anders. Der König hat zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit von Großbritannien sein Reich umbenannt.
König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Horror über den Wolken haben Passagiere auf einem Flug von New York nach Dallas erlebt. Dramatische Szenen müssen sich an Bord der Boeing abgespielt haben, wie …
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Es ist ein Fall mit bisher nicht gekannter Dimension und grausamen Details. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg ist das erste Urteil gesprochen. …
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Drei Tage nach der tödlichen Schlägerei in Passau versuchen die Ermittler, das Geschehen zu rekonstruieren. Dabei sollen auch die Aussagen der Verdächtigen helfen. Am …
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft

Kommentare