Soest: Mann erwürgt Freundin in Hotel

Soest - Die Selbstanzeige eines 32-Jährigen hat in Soest zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Der Mann hat gestanden, seine Freundin im Streit getötet zu haben.

Am Samstagmorgen fanden die Beamten im Hotel "Stadt Soest" die Leiche einer 25-Jährigen. Die Frau war erwürgt worden. Der mutmaßliche Täter kam wegen Totschlags in Untersuchungshaft.

Mehrere Personen hatten in der Nacht auf Samstag den lautstarken Zoff zwischen dem Pärchen mitbekommen. Hintergrund der tödlichen Auseinandersetzung war laut dem zuständigen Staatsanwalt die "gemeinsame Lebensführung", nachdem die beiden ihre Wohnung verloren hatten.

Weitere Informationen zu der Bluttat lesen Sie auf unserem Partnerportal

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare