Bei Zwickau

Sohn bringt zuerst Mutter um und ruft dann die Polizei

Lichtenstein/Zwickau - In Lichtenstein bei Zwickau hat ein 31-Jähriger am Freitag seine Mutter erstochen und anschließend selbst die Polizei gerufen.

Er habe die Tat gestanden, sagte eine Polizeisprecherin. Noch am Samstagvormittag sollte ein Richter über einen Haftbefehl entscheiden. Die Tat ereignete sich in einer Wohnung in Lichtenstein. Die 52 Jahre alte Mutter starb den Angaben zufolge an den Stichverletzungen. Warum ihr Sohn sie tötete, war zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt
Er brachte Großunternehmen um riesige Geldsummen. Nun wurde der Betrüger Gilbert Chikli nach Jahren der Flucht festgenommen.
60 Millionen ergaunert: Betrüger nach jahrelanger Flucht geschnappt
Bahnhof im französischen Nîmes geräumt - Verdächtiger festgenommen
In Nîmes startet die Spanien-Rundfahrt. Dann gibt es plötzlich einen Sicherheitsalarm am Bahnhof. Ein Mann mit Schreckschusspistole wird festgenommen.
Bahnhof im französischen Nîmes geräumt - Verdächtiger festgenommen
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen

Kommentare