+
DRama um Primark-Dynastie: Der Sohn des Gründers eist beim Angeln rtrunken, der Enkel wird vermisst.

Enkel vermisst

Drama um Primark-Gründer: Sohn ertrunken

Dublin - Im Drama um die Rettung des Enkels von Primark-Gründer Arthur Ryan schwindet die Hoffnung. Zuvor waren bereits der Vater und die Freundin des 21-Jährigen vor der Küste Irlands bei Baltimore Harbour ertrunken.

Die Suche nach dem Vermissten sei am Samstag fortgesetzt worden, teilte die irische Küstenwache mit.

Die Familie war Angeln, als eine hohe Welle die Freundin des jungen Mannes erfasste und aufs Meer hinaus spülte. Daraufhin sprangen ihre Freund und sein Vater, der 51 Jahre alte Sohn von Primark-Gründer Arthur Ryan, in die Fluten, um der Frau zu helfen. Die Rettung misslang. Die Frau und der 51-Jährige ertranken. Der 21-jährige Barry Ryan Junior wird weiter vermisst.

Die zwei Todesopfer und der Vermisste waren alle bei Primark in Dublin beschäftigt. „Alle waren hochgeschätzte und respektierte Kollegen“, heißt es in einem Statement der Modekette. Arthur Ryan hatte Primark 1969 in Dublin gegründet. Inzwischen verkaufen die Iren in vielen Ländern der Welt in rund 300 Filialen ihre meist preisgünstige Mode.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Oberbayern: Polizei geht von mehreren Tätern aus
Königsdorf/Weilheim - Langsam werden Details zum Doppelmord in Oberbayern bekannt. Demnach überfielen mehrere Räuber die Bewohnerin und deren Besucher in dem …
Doppelmord in Oberbayern: Polizei geht von mehreren Tätern aus
Studie enthüllt: Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen
Jerusalem - Einen Wilhelm stellt man sich anders vor als einen Kevin. Solche Erwartungshaltungen führen offenbar dazu, dass Menschen ihr Aussehen anpassen.
Studie enthüllt: Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen
Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen
Einen Wilhelm stellt man sich anders vor als einen Kevin. Solche Erwartungshaltungen führen offenbar dazu, dass Menschen ihr Aussehen anpassen.
Viele Menschen sehen so aus, wie sie heißen
Tödliches Autorennen: Raser wegen Mordes verurteilt
Beim illegalen Rennen von zwei jungen Rasern stirbt ein unbeteiligter Autofahrer. Das Urteil des Berliner Gerichts wurde mit Spannung erwartet. Der Schuldspruch: Mord.
Tödliches Autorennen: Raser wegen Mordes verurteilt

Kommentare