+
Für den Muttermord muss der Sohn fünf Jahre hinter Gitter

Mord im Affekt

Sohn sticht Mutter Messer in die Kehle

Konstanz - Jahrelang hatte eine alkoholkranke Mutter ihren Sohn gequält, bis dieser sie im Affekt auf grausame Weise tötete. Am Freitag wurde der Mann verurteilt. 

Weil er seine Mutter bei einem heftigen Streit erstochen hat, muss ein 33-Jähriger für fünf Jahre ins Gefängnis. Der Vorsitzende Richter beim Konstanzer Landgericht sprach am Freitag bei der Urteilsverkündung von einer „Affekttat“. Die alkoholkranke Mutter habe ihren Sohn jahrelang gedemütigt und erniedrigt.

Der Streit, bei dem der Täter der 53-Jährigen in Singen mit einem Messer in die Kehle gestochen hatte, sei der Tropfen gewesen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe. Das Gericht ging von Totschlag in einem minderschweren Fall aus. Der Angeklagte, sein Verteidiger und der Staatsanwalt nahmen das Urteil noch im Gerichtssaal an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Zahl brandgefährdeter britischer Hochhäuser steigt auf 60
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Die Liste der brandgefährdeten Hochhäuser in London weitet sich aus. Sprachen die Behörden zuvor noch von 34 Gebäuden, ist die Zahl mittlerweile auf 60 gestiegen.
Zahl brandgefährdeter Hochhäuser in Großbritannien steigt
Hai-Alarm auf Mallorca
Palma (dpa) - Hai-Alarm auf Deutschlands Urlaubsinsel Nummer eins: Ein Blauhai vor Mallorca hat am Wochenende Angst und Schrecken unter Badegästen verbreitet. Er tauchte …
Hai-Alarm auf Mallorca
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca

Kommentare