+
Die ProPilot-Technik wird bereits in Nissan-Autos angewendet.

Nie mehr Anstehen

So sollen Warteschlangen künftig Spaß machen - Video

  • schließen

Tokio - Vor Restaurants, Ämtern und Museen steht man sich oft die Füße in den Bauch. Doch dank einer von der Auto-Industrie inspirierten Erfindung sollen lange Warteschlangen bald zum Vergnügen werden.

Der japanische Autohersteller Nissan hat eine fahrende Stuhlreihe erfunden, die das lästige Anstehen erleichtern soll. Mit der Erfindung will Nissan "der Langeweile und der Erschöpfung" durch Warterei ein Ende setzen, hieß es am Dienstag in einer Erklärung des Unternehmens.

Das System wird über an den Stühlen installierte Kameras gesteuert - ähnlich der in einigen Fahrzeugen der Nissan-Flotte installierten ProPilot-Technik. Wenn ein Gast einen freien Tisch bekommt und sein Stuhl frei wird, fährt der nächste Stuhl automatisch an den Beginn der Schlange.

In den Kommentaren zu dem Fahr-Stuhl fühlen wich manche an den Animations-Hit "Wall-E" erinnert. Darin werden die Menschen als dicke Müßiggänger dargestellt, die zu faul zum Laufen sind und sich anstatt dessen lieber mit Schwebe-Stühlen umherfahren lassen.

Bereits kommendes Jahr soll das System in einigen Restaurants in Japan getestet werden.

afp/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldspitzmäuse schrumpfen im Winter stark - auch ihre Köpfe
Waldspitzmäuse sind possierliche Winzlinge von gerade einmal zehn Gramm. Im Winter werden sie noch leichter - selbst ihr Kopf schrumpft. Das Motto: Energie sparen.
Waldspitzmäuse schrumpfen im Winter stark - auch ihre Köpfe
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Weil sie sich an ihrem Ex-Partner gerächt haben, müssen sich zwei Frauen vor Gericht verantworten. Der Mann wurde verprügelt und mit Kabelbinder gefesselt im Wald …
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet

Kommentare