Somalia: Keine Piratenangriffe mehr

New York - Der Kampf gegen die somalischen Piraten ist nach Angaben einer US-Diplomatin so erfolgreich, dass es seit fast einem Jahr keinen Überfall mehr vor der Küste Somalias, im Roten Meer oder im Indischen Ozean gegeben hat.

 Gründe dafür seien die verstärkten internationalen Patrouillen in der Region und der Einsatz von bewaffneten Wachmännern an Bord von Schiffen, erklärte am Donnerstag in New York Donna Leigh Hopkins, die im US-Außenministerium den Kampf gegen die Piraterie koordiniert. Zudem seien inzwischen 1140 somalische Piraten in 21 Ländern in Haft. „Die Piratenüberfälle sind mindestens um 75 Prozent gesunken“, erklärte sie im Interview mit der Nachrichtenagentur AP. Am 12. Mai sei es ein Jahr her, dass es einen erfolgreichen Überfall vor der Küste Somalias gab.

ap

Rubriklistenbild: © dpa-mzv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Rom - Es liegt meterhoch Schnee und es ist eiskalt. Die Menschen in der Erdbebenregion in Mittelitalien sind längst am Rande ihrer Kräfte. Nun bebt der Boden wieder - …
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Lidl-Erpresser zündeten Rohrbomben - Prozess
Bochum - Sie wollten Millionen von Lidl und nahmen billigend den Tod Unschuldiger in Kauf. Jetzt muss sich ein Paar aus Gelsenkirchen vor Gericht für seine Taten …
Lidl-Erpresser zündeten Rohrbomben - Prozess

Kommentare