+
Der Sommer ist endlich da!

Endlich!

Mit dem Juli kommt die Wärme zurück

Wiesbaden - Der zweite Monat des meteorologischen Sommers geht sich gut an. Walburga, der erste Ableger des Azorenhochs, bringt besonders dem Süden erst mal freundliches Sommerwetter.

Der Norden und teilweise auch der Osten werden dagegen ab und zu von einzelnen Schauer- und Gewitterwolken gestreift. Der Mittwoch bringt dann dem ganzen Land vorübergehend wechselhaftes und kühleres Wetter, bevor sich dann ab Donnerstag der Hochdruckeinfluss über ganz Deutschland wieder verstärken wird.

Hier geht's zum aktuellen Wetterbericht für Ihre Region

„In der zweiten Wochenhälfte gibt es dann für alle Menschen im Land Sonne satt. Und das dann für gleich für mehrere Tage. Gut möglich, dass das freundliche Sommerwetter dann mindestens mal bis zur Monatsmitte andauern wird“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net

Temperaturtechnisch werden wir in den kommenden Tagen und Wochen sehr wahrscheinlich auf klassischem Sommerniveau fahren. Eine Hitzewelle mit Werten von dauerhaft über 30 Grad wird sich dabei nicht einstellen. Meist liegen die Werte zwischen 25 und knapp 30 Grad. Durchschnittlicher könnte der Sommermonat Juli kaum ausfallen.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Hier die Prognose für die kommenden Tage:

Dienstag: viel Sonne, ab und zu Wolken, nur selten Schauer, 20 bis 27 Grad

Mittwoch: aus Westen vorübergehend viele Wolken, ab und zu Regen, nach Osten hin am längsten freundlich, bei Regen 15 bis 20 Grad, sonst bis 27 Grad

Donnerstag: Sonne und Wolken im Mix, die Schauer lassen nach, 19 bis 25 Grad

Freitag: mal Sonne, mal Wolken und gegen Nachmittag kurze Schauer, mit 21 bis 27 Grad angenehm warm

Samstag: viel Sonne, kaum Wolken, 19 bis 28 Grad

Sonntag: insgesamt freundliches Sommerwetter, 20 bis 29 Grad

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der A7! Unfall legt Verkehr lahm
Hefitger Unfall am Montagvormittag: Es gibt eine Vollsperrung der A7 zwischen Kassel Nord und Hann - Heftiger Stau in Hessen
Vollsperrung der A7! Unfall legt Verkehr lahm
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Cannabis-Konsument darf nicht Polizist werden
Berlin (dpa) - Wer das Rauschgift Marihuana raucht oder andere Cannabisprodukte konsumiert, darf in Berlin nicht Polizist werden. Das entschied das Verwaltungsgericht, …
Cannabis-Konsument darf nicht Polizist werden
Urteil: Berliner Kiffer darf nicht Polizist werden
Absage an einen 40-Jährigen: Weil bei ihm bei einer Blutuntersuchung Cannabis-Konsum festgestellt wurde, wird es für einen Berliner vorerst nichts mit einer …
Urteil: Berliner Kiffer darf nicht Polizist werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.